61-Jährige aus Hannover seit Wochen vermisst

Leiche in Wohnung gefunden – Rätsel um ermordete Frau entsetzt Nachbarn

13. September 2019 - 10:11 Uhr

Leiche in Hannover gefunden: Verdacht auf Tötungsdelikt

Nach dem Fund einer Leiche in einer Dachgeschosswohnung eines Hauses in Hannover geht die Polizei weiterhin von einem Gewaltverbrechen aus. Mittlerweile steht fest, dass es sich bei der Person um eine Frau handelt. Ob es sich um die vermisste Wohnungsinhaberin handelt, ist nach wie vor unklar. Die Mordkommission ermittelt auch die Todesursache. Im Video erzählen die entsetzten Nachbarn, wie sie mit der Situation umgehen. 

61-Jährige seit Ende August vermisst

Seit August sucht die Polizei eine vermisste 61-jährige Frau aus Hannover-Ahlem. Während die Beamten die Wohnung der Vermissten durchsuchten, ergaben sich eindeutige Hinweise, dass sich im Dachgeschoss des Zweifamilienhauses ein Leichnahm befinden muss. Bei einer genaueren Durchsuchung fanden die Ermittler am Mittwoch gegen 15:30 Uhr eine Leiche auf dem Dachboden. Ob es sich um die vermisste Frau handelt, ist laut Polizei noch unklar.

Leiche in Hannover gefunden: Obduktion soll nun weitere Erkenntnisse bringen

Um möglichst keine Spuren zu vernichten, wurde der Leichnam mit Unterstützung der Feuerwehr durch das geöffnete Hausdach geborgen. Der Verschlag, in dem die Leiche lag, war nicht offen einsehbar. Der Leichnam wurde zur Obduktion in die Rechtsmedizin transportiert. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.