Günstig, aber auch gut?

Handy und Tarif: Sorglos-Paket für unter 500 Euro?

Mit einem günstigen Smartphone und Tarif macht das Telefonieren Spaß.
© imago images / Bernd Friedel, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

29. Juli 2020 - 10:37 Uhr

Viele Möglichkeiten für kleines Geld: Wie geht das?

Gehören Sie auch zu den Smartphone-Nutzern, die im Durchschnitt 360 Euro oder mehr im Jahr für ihren Handytarif ausgeben? Und da ist das Smartphone noch nicht einmal dabei, denn dafür kommen in der Regel große einmalige oder monatliche Kosten hinzu – 50 Euro im Monat für Vertrag plus Handy sind da keine Seltenheit. Doch das muss nicht sein, denn wer clever investiert, gibt deutlich weniger Geld aus. Wir haben für Sie günstige Angebote recherchiert, mit denen Sie fürs Gesamtpaket insgesamt keine 500 Euro ausgeben.

Handy-Angebot: Darauf sollten Sie achten

Welcher Tarif und welches Handy für Sie infrage kommen, hängt stark von Ihren Gewohnheiten ab. Ob Sie viele Freieinheiten oder großes Datenvolumen benötigen – mit Allnet-Flat-Tarifen lässt sich in jedem Fall längerfristig eine Menge Geld sparen. Denn ein Handyvertrag muss heutzutage nicht mehr jeden Monat mit großen Summen zu Buche schlagen, kann aber trotzdem alle Wünsche erfüllen. Viele Angebote gibt es schon für weniger als 10 Euro im Monat. Auch bei der Wahl des neuen Smartphones bekommen Kunden mittlerweile hohe Qualität zu vergleichsweise geringen Preisen. Nach diesen Punkten sollten Sie entscheiden:

  • Mobile Daten: Gerade für diejenigen, die auch unterwegs viel im Internet surfen, ist es wichtig, dass das Datenvolumen bis zum Monatsende ausreicht. Daher rechnet es sich hier, einen Tarif mit ausreichend vielen Gigabyte zu wählen. So können Sie ohne lange Ladezeiten alle wichtigen Dinge im Netz erledigen.
  • Handy-Funktionen: Je nachdem, wofür Sie Ihr Gerät verwenden wollen, richtet sich die Ausstattung des Handys. Sind für Sie hochwertige Fotos wichtig, sollten Sie vor allem auf die Auflösung der Kamera achten. Benötigen Sie viele Apps, kommt es auf den Prozessor und den Gerätespeicher an.
  • Bindungsfrist: Die meisten Tarife und Verträge haben eine bestimmte Mindestlaufzeit. In diesem Zeitraum können Sie nur unter bestimmten Umständen kündigen. Brauchen Sie bestimmte Leistungen nur für einen gewissen Zeitraum, ist diese Laufzeit ausschlaggebend für die Tarifwahl.

Tipp: Wenn Sie nicht sicher sind, welche Kriterien für Sie am wichtigsten sind, beobachten Sie doch einmal Ihr Nutzerverhalten für einen Tag: Wie oft gehen Sie online? Welche Funktionen nutzen Sie am häufigsten? Gibt es Nutzungsmöglichkeiten, denen Sie vielleicht eher weniger Beachtung schenken?

Beste Tarif-Konditionen zum Discounter-Preis möglich?

Allnet-Flats von Klarmobil
Die Allnet-Flats von Klarmobil haben alles, was man braucht, für relativ wenig Geld.
© Klarmobil

Wer bei seinem Handytarif sparen will, sollte sich in erster Linie von den großen Netzbetreibern verabschieden. Eine günstige Alternative bieten Mobilfunk-Discounter wie Klarmobil. Hier zahlen Sie in der günstigsten Variante in den ersten 24 Monaten nur 9,99 Euro im Monat (danach 19,99 Euro) für 5 Gigabyte LTE-Netz, Telefonie mit SMS-Flat und surfen zudem im besten D-Netz.

  • Allnet-Flat LTE mit bis zu 25 Mbit/s im D-Netz
  • Telefonie mit SMS-Flat
  • Kostenlose Rufnummernmitnahme
  • Inklusive EU-Roaming

🛒 Zum Angebot bei Klarmobil: Allnet-Flats*

Tipp: Halten Sie auch nach besonderen Aktionen Ausschau, mit denen Sie zusätzliche Gigabytes zum selben Preis erhalten oder den Anschlusspreis beziehungsweise die Aktivierungsgebühren sparen. In den nächsthöheren Preiskategorien zahlen Sie bei Klarmobil maximal 24,99 Euro für 7 GB oder 29,99 Euro für 12 GB.

Mit nur 3 Euro Aufpreis im Monat surfen Sie zudem doppelt so schnell. Damit liegen Sie immer noch weit unter dem durchschnittlich bezahlten Preis für Handytarife. Zum Vergleich: Bei der Telekom zahlen Sie für 6 GB LTE bereits knapp 39 Euro im Monat. Mit einem Smartphone unter 300 Euro können Sie also auf ein durchaus leistungsstarkes Gesamtpaket für unter 500 Euro kommen.

🛒 Zum Angebot bei Klarmobil: Allnet-Flats*

Samsung Galaxy A40: Für Foto-Fans

Samsung  Galaxy A40
Display und Kamera stimmen beim Galaxy A40.
© Samsung

Ambitionierte Hobbyfotografen werden mit diesem Produkt wahrscheinlich auf ihre Kosten kommen: Das neue Mittelklasse-Handy von Samsung steht mit seiner Dual-Kamera teureren Konkurrenzprodukten in nichts nach. Auch die Frontkamera verspricht mit 25 Megapixel hochauflösende Selfies. Der einzige Nachteil: Als Begleiter in die Werkstatt oder zur Klettertour eignet sich dieses Smartphone eher weniger, denn dafür ist das Display-Glas zu empfindlich. Für ein Handy der niedrigen Preisklasse bietet das Gerät jedoch eine vernünftige Basis mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Preis: 238 Euro
  • Display: 15 Zentimeter (5,9 Zoll)
  • 16 Megapixel Dualkamera mit Ultra-Weitwinkelobjektiv
  • 64 GB interner Speicher mit Möglichkeit auf Erweiterung auf bis zu 512 GB
  • Farbenfrohes Super-AMOLED-Display

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: Samsung Galaxy A40 64 GB*

Tipp: Das Smartphone ist sehr begehrt. Sollte es vergriffen sein, schauen Sie mal bei idealo vorbei*.

Huawei P30 Lite New Edition: Für den Leistungshunger

Huawei P30 Lite
Das Huawei P30 Lite bietet viel Leistung und eine gute Kamera für vergleichsweise wenig Geld.
© Huawei

Mit acht Prozessorkernen verspricht dieses Modell auch für Vielnutzer mehr als ausreichende Geschwindigkeit. Vergleichbare Leistung finden Sie üblicherweise nur in deutlich höheren Preisklassen. Der Speicher bietet mit bemerkenswerten 256 Gigabyte selbst großen Datenmengen Platz. Auch die Handykamera überzeugt. Mit diesem soliden Alltagshandy kommen somit sowohl Schnäppchen- als auch Schnappschussjäger auf ihre Kosten.

  • Preis: circa 257 Euro
  • Display: 15,62 Zentimeter (6,15 Zoll)
  • Hauptkamera: 48 MP mit 120-Grad-Ultra-Weitwinkelobjektiv
  • Brillantes Full-HD-Display

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Huawei P30 Lite New Edition 256 GB*

Xiaomi Redmi Note 8T: Was kann der Allrounder?

Xiaomi Redmi Note 8T
Das Xiaomi Redmi Note 8T bietet ebenfalls viel Technik zum vergleichsweise günstigen Preis.
© Xiaomi

Wer nach einem rundum gut ausgestatteten Gerät sucht, das keine tiefen Löcher in die Haushaltskasse reißt, ist bei diesem Handy richtig. Trotz des geringen Preises ist ein kratzfestes Display aus Gorilla-Glas verbaut, und auch technisch ist von allem etwas dabei: Quadcore-Prozessor, 64 GB Speicher und hohe Displayauflösung bieten gute Features zum Einstiegspreis. Der angepriesene Nachtmodus der Kamera erfüllt sein Versprechen nicht ganz, denn auf den im Dunklen geschossenen Bildern zeichnet sich gern ein leichtes Rauschen ab, doch das ist bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis Kritik auf hohem Niveau.

  • Preis: 170 Euro
  • Display: 16 Zentimeter (6,3 Zoll)
  • IPS-Display mit hoher Bildauflösung
  • Dual-SIM

🛒 Zum Angebot bei Saturn: Xiaomi Redmi Note 8T*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.