Handy-Tarife: Ratgeber durch den Flatrate-Dschungel

Mt dem richtigen Tarif lässt sich viel Geld sparen.
© picture alliance / dpa Themendie, Mascha Brichta

03. August 2015 - 11:43 Uhr

Es muss nicht immer Flatrate sein!

Handytarife sind so vielfältig wie die Vegetation im Dschungel und zum Teil auch so undurchdringlich: Zum einen gibt es als Variante 1 die absolut billigen Handy-Flatrates bereits unter 20 Euro. Angeboten werden sie zum Beispiel von Simyo als Allnet Flat oder DeutschlandSim Flat S. Nachteil: Es gibt kein subventioniertes Handy dazu.

Wer nicht schon über ein Handy oder passendes Smartphone verfügt, muss es also selbst kaufen. Und wenn man dann ein aktuelles Smartphone haben möchte, werden schnell 300 bis 600 Euro fällig.

Variante 2: Man schließt direkt bei den großen Netzbetreibern einen Flatrate-Tarif ab und bekommt ein subventioniertes Handy dazu. Zum monatlichen Flatrate-Preis kommen dann aber noch zwischen zehn und 20 Euro oben drauf. Das lässt die monatlichen Kosten allerdings am Ende auf über 40 Euro steigen. Und das war's dann mit 'Flatrate'! Bei Vodafone etwa kostet der Tarif RED M 44,95 Euro mit Flatrate in alle deutschen Netze, SMS-Flat, Datenflat oder der identische Telekom-Tarif Complete Comfort M mit gleichen Leistungen.

Günstige Flatrate plus günstiges Handy

Variante 3: Kräftig sparen kann man, wenn bestimmte Minutenpakete pro Monat reichen: Die Telekom hat zum Beispiel den Complete Comfort S Tarif für 34,95 Euro im Angebot. Neben einer Flatrate ins Telekom Netz bietet der Tarif 100 Minuten in alle anderen deutschen Netze, egal ob Festnetz oder Mobilfunknetz.

Bei Vodafone im Smart M-Tarif ab 19,99 Euro bekommen Sie pro Monat 300 Inklusivminuten in alle deutschen Netze, eine SMS-Flatrate und eine Datenflat, in der Sie zwar nicht das LTE-Netz nutzen können, die für das tägliche Handysurfen und Versand und Empfang von Nachrichten aber maximal ausreicht.

Variante 4: Hier verbinden sich günstige Tarife mit noch günstigeren Smartphones. Ideal, wenn man sich mit einem neuen Gerät aufrüsten möchte. In manchen Handyshops im Netz bekommen Sie zum günstigen Tarif gegen eine oft nur symbolische Zuzahlung von einem Euro tatsächlich auch ein aktuelles Smartphone dazu. Hier lohnt es sich, während bestimmter Rabattaktionen schnell zuzugreifen.