Handy-Akku immer leer? Mit simplen Tricks lässt sich die Laufzeit verlängern

25. April 2016 - 15:48 Uhr

Apps fressen im Hintergrund Strom

Wer kennt das nicht? Man erwartet unterwegs einen wichtigen Anruf oder muss eine dringende Email schreiben, doch dann ist plötzlich der Handy Akku leer. Und dass obwohl man nicht die ganze Zeit online war. Schuld daran sind oft Stromfresser-Apps, die im Hintergrund Strom ohne Ende ziehen. Zu solchen Apps zählen zum Beispiel Spotify, Instagram und Facebook.

Handy-Akku immer leer? Mit simplen Tricks lässt sich die Laufzeit verlängern.
Viele Apps laufen im Hintergrund, ohne dass Handynutzer das bemerken.
© dpa, Henning Kaiser

Dabei ist es mit den richtigen Einstellungen gar nicht schwer, die Laufzeit des Akkus zu verlängern. Die sind nämlich oft nicht so schlecht wie ihr Ruf: "Wichtig ist, je mehr Apps man installiert, die im Hintergrund laufen, desto kürzer ist die Laufzeit", erklärt Christian Just von der Zeitschrift 'Computer Bild'.

Das bedeutet also: Ortungsdienste, die nicht gebraucht werden können einfach ausgestellt werden. Abstände, in denen Mails vom Server geladen werden, können verlängert werden. Bluetooth und WLAN sollten nur angeschaltet sein, wenn sie gebraucht werden.

Am besten spart man natürlich immer noch, wenn das Mobiltelefon ganz aus oder auf Flugmodus geschaltet ist. In dem Fall kann man sich auch das Ärgern über die zu kurze Akku-Laufzeit sparen.