Hanau-Attentäter Tobias R. (43): regelmäßiges Schießtraining

Das sagt der Vorsitzende des Schützenvereins über Tobias R.

Hanau
© privat

20. Februar 2020 - 17:29 Uhr

Tobias R. hat regelmäßig im Schützenheim trainiert

Tobias R., der Attentäter von Hanau, war aktives Mitglied im Schützenverein Diana Bergen-Enkheim. Das bestätigte der Vorsitzende des Vereins, Claus Schmidt. Tobias R. habe dort regelmäßig trainiert, so der 50-Jährige zu RTL.

Tobias R. sei immer "nett und freundlich" gewesen

"Er war total unauffällig", sagte der Vorsitzende. Vor den Mitgliedern habe er sich nie rassistisch oder fremdenfeindlich geäußert. Tobias R., der in Hanau am Mittwochabend mutmaßlich neun Menschen mit Migrationshintergrund und seine Mutter erschoss, sei "nett und freundlich" gewesen. "Nicht einmal einen schrägen Witz" habe Tobias R. gemacht. Er habe "trainiert, wie alle anderen auch." Der Vereinsvorsitzende Schmidt vermutet, dass er sich die Waffe ganz offiziell gekauft habe.

Tobias R. war in verschiedenen Schützenvereinen aktiv

Nach Angaben Schmidts war Tobias R. seit 2012 Mitglied des Schützenvereins in Bergen-Enkheim, einem Stadtteil von Frankfurt. Er habe einige Jahre in München gelebt und gearbeitet und sei auch dort in einem Schützenverein gewesen. Im vergangenen Jahr sei der Mann zurückgekehrt. Er habe dann wieder regelmäßig beim SV Diana Bergen-Enkheim trainiert, etwa zwei bis drei Mal die Woche. Er habe Pläne gehabt, mit einem Work-and-Travel-Programm nach Amerika zu gehen. Anzeichen für Rassismus habe er nicht erkennen können, sagte Schmidt. Generalbundesanwalt Peter Frank attestierte R. dagegen eine "zutiefst rassistische Gesinnung".

+++ Alle aktuellen Informationen zu den Ereignissen in Hanau finden Sie in unserem Live-Ticker +++