Hamburgs SPD trifft CDU und Grüne zu Sondierungsgesprächen

Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister Hamburgs. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

09. März 2020 - 1:40 Uhr

Zwei Wochen nach der Hamburger Bürgerschaftswahl lädt die Spitze der SPD heute zu weiteren Sondierungsgesprächen über die Bildung einer gemeinsamen Regierung ein. Morgens kommt es zur ersten Beratung mit der CDU. Am Nachmittag werden dann Vertreter der Grünen erwartet. SPD und Grüne hatten sich bereits am 28. Februar zu einer ersten Beratung getroffen. Die SPD war bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar stärkste Kraft geworden. Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hatte angekündigt, die SPD wolle beide Möglichkeiten, also ein Bündnis mit den Grünen oder der CDU, prüfen. Rot-Grün sei aber die nahe liegende Option.

Quelle: DPA