15. April 2019 - 22:11 Uhr

Die Hamburg Towers stehen im Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga. Das Team von Cheftrainer Mike Taylor gewann am Montagabend bei den Rostock Seawolves das vierte Duell der Viertelfinal-Playoffserie (Best of five) mit 91:85 (47:48). Damit haben die Towers den dritten und entscheidenden Sieg für das Weiterkommen vorzeitig erreicht.

In der Runde der besten vier Teams treffen die Hamburger nun auf die Niners Chemnitz. Die Sachsen haben die Hauptrunde als Erster beendet und gehen als Favorit in die Vorschlussrunde. Bester Towers-Werfer war Carlton Guyton mit 29 Punkten. Bei den Gastgebern erzielten Tony Hicks und Terrell Harris je 21 Punkte.

Quelle: DPA