Schluss mit dem To-Go-Müll

Rot-Grün fordert neues System für Lieferdienste

Verpackungen im Mülleimer
 Foto: picture alliance / Alexander Heinl/dpa
Verpackungen im Mülleimer Foto: picture alliance / Alexander Heinl/dpa
© deutsche presse agentur

13. April 2021 - 8:12 Uhr

Jeder sorgt für 30 Kilogramm Verpackungsmüll!

Restaurants sind wegen Corona geschlossen, im Homeoffice hat man oft keine Zeit zum Kochen: Immer mehr Menschen haben im vergangenen Jahr Essen-to-go gekauft. Das ist aber meistens aufwendig verpackt: So landeten 2020 knapp sechs Prozent mehr Leichtverpackungen aus Kunststoff, Metall oder anderen Materialien im Müll. Das hat der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft errechnet. Pro Jahr sorgt damit jeder Deutsche für 30 Kilogramm Verpackungsmüll. Deshalb fordern SPD und Grüne aus Hamburg jetzt ein Mehrwegsystem für Liefer- und Abholdienste.

Aluschalen und Pappteller sollen recycelt werden

Plastikverpackungen
Plastikgeschirr in einem Mülleimer. Foto: Alexander Heinl
© deutsche presse agentur

Nicht alle Verpackungen können recycelt werden: "So gehen nach Nutzungszeiten von meist unter einer Stunde wertvolle Rohstoffe durch Verbrennung verloren", schreiben die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen in einem gemeinsamen Antrag, der der Hamburger Morgenpost vorliegt. Aber Alu-Schalen, Pappteller und Co können laut Rot-Grün zumindest zum größten Teil wiederverwertet werden.

EU-Gesetz verbietet Einweg-Plastik ab Juli

Plastikverpackungen
Plastikgeschirr liegt auf einem Mülleimer. Foto: Alexander Heinl/Archiv
© deutsche presse agentur

Die Fraktionen nutzen damit gewissermaßen die Gunst der Stunde: Ab dem 3. Juli verbietet ein neues EU-Gesetz Einweg-Plastikartikel. "Ein starkes Zeichen für nachhaltigeres Wirtschaften", findet Alexander Mohrenberg, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion, laut Hamburger Mopo. Allein auf die Pläne im Bund wolle sich Hamburg aber nicht verlassen. Stimmt die Bürgerschaft dem Antrag zu, muss sich der Senat noch in diesem Jahr um erste Schritte zu einem Mehrwegsystem kümmern.

Auch interessant