Nach Crash mit Einsatzfahrzeug

Hamburger Polizei findet Waffen in Fluchtauto

In Hamburg krachte ein Fluchtauto in einen Streifenwagen. (Symbolbild)
© imago images/Die Videomanufaktur, Martin Dziadek via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. September 2020 - 5:41 Uhr

Polizei stoppte Fluchtwagen

Erst rammten sie einen Polizeiwagen, dann flohen sie zu Fuß. Im Hamburger Stadtteil Hammerbrook konnten Einsatzkräfte ein flüchtiges Auto stoppen. Darin fanden die Beamten Nummernschilder und einen Schlagstock.

Unfallfahrer konnte identifiziert werden

Der Fahrer des Wagens soll ich zuvor einer Verkehrskontrolle entzogen haben. Der Mann sei ohne Führerschein unterwegs gewesen, heißt es. Nach der Fluchtfahrt und dem damit verbundenen Crash seien der Fahrer und sein Beifahrer dann zu Fuß geflüchtet. Die Person am Steuer sei identifiziert worden und habe dann gehen dürfen. Bei dem Unfall habe es lediglich einen Blechschaden gegeben. Es sei niemand verletzt worden.