Ente gut, alles gut!

Hamburg: Feuerwehr rettet eingeschlossene Entenküken aus Kanalisation

31. Mai 2019 - 15:37 Uhr

Autofahrer wurde auf Entenküken aufmerksam

Die Feuerwehr in Hamburg hat vier Entenküken aus der Kanalisation gerettet. Sie waren vermutlich beim Überqueren der Straße durch einen Gullydeckel gefallen. Ein Autofahrer bemerkte die suchende Entenmutter und alarmierte die Helfer.

Küken sind jetzt wohlauf

Wolfgang Stimpel, ein aufmerksamer Autofahrer, entdeckte eine Entenmutter, die nach ihren Küken suchte: "Ich bin noch mal umgekehrt und habe angehalten. Dann konnte man auf diesem Gully Piepsen hören. Ich hab versucht den Gullydeckel zu öffnen, kam aber alleine nicht ran. Dann hab ich die Feuerwehr angerufen."

Einer der herbeigeeilten Retter stieg unter Atemschutz in die Kanalisation hinab. Dort konnte er in einer Rohrabzweigung die Küken auffinden, die er in einem Eimer zurück an die Oberfläche brachte. Die Küken wurden zum Tierarzt gebracht und sind jetzt wohlauf.