Tierisches Missgeschick

Eichhörnchen bleibt mit dem Kopf im Loch einer Wand stecken

24. September 2020 - 17:06 Uhr

Mit dem Kopf durch die Wand

Diesen Ausflug hatte sich das kleine Eichhörnchen bestimmt anders vorgestellt! Im Hamburger Schanzenviertel hatte der Nager versucht, in ein Loch an einer Hauswand zu klettern – und blieb prompt mit dem Kopf stecken. 

Die Hinterpfoten baumelten in der Luft

Anwohner entdeckten das hilflose Tier – oder besser gesagt sein Hinterteil, das in mehreren Metern Höhe aus der Wand herausguckte. Sie alarmierten die Hamburger Feuerwehr, die mit Leiter und Werkzeug anrückten.

Ob die Rettung gelungen ist, sehen Sie im Video.