Diese Film-Kostüme sind 2019 angesagt

Halloween-Trends für jede Figur

Ob die dunkle Fee Maleficent oder die 80er-Clique aus Stranger Things: Diese Kostüme machen einfach Spaß.
© Instagram/cerberussoul/peymbeauty

15. Oktober 2019 - 17:43 Uhr

Endlich wieder verkleiden!

Nur noch wenige Tage, dann haben wir ihn endlich wieder: Den Grund, uns zu verkleiden! Halloween steht vor der Tür und ermöglicht uns, für einen Abend mal völlig aus unserer Alltagsrolle zu fallen. Auch dieses Jahr sind Kostüme aus Kinofilmen und Serien besonders angesagt. Und damit Sie auf jeder Party eine gute Figur machen, haben wir die gruseligsten Halloween-Trends für Sie zusammengestellt.

60s-Style: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantinos neuester Blockbuster "Once Upon a Time in Hollywood" versetzt die Kinogänger so realistisch zurück in die 1960er-Jahre, dass der Style auch die Kostüme inspiriert – auch wenn der Film zwar unglaublich brutal, aber nicht zwingend gruselig ist. Ob blumenbesetztes Hippie-Kleid* oder karierter Faltenrock* mit engem Rollkragenpulli* und Baskenmützchen*: Dieser Look ist sowohl weiblich als auch partytauglich.

Zurück in die 80er: Stranger Things

Die Kultserie um eine unzertrennliche Teenie-Clique und ihren Kampf gegen fiese Monster aus der Parallelwelt ist seit Jahren der Hit auf Halloween-Partys. Auch 2019 ist der schräge 1980er-Style wieder ein Erfolgsgarant: Elevens knallbunt gemusterte Neonhemden* mit Hosenträgern* und Scrunchie-Haarband*, dazu ein bisschen Kunstblut an die Nase – oder die Matrosen-Uniformen aus der Eisdiele Scoops Ahoy*.

Maleficent

Okay, Angelina Jolie ist keiner von uns – aber als dunkle Fee diabolisch gut aussehen können wir alle! Passend zu Halloween startet jetzt der zweite Teil des Fantasy-Spektakels von Disney in den deutschen Kinos. Unverzichtbar sind natürlich die schwarzen Hörner*, grüne Kontaktlinsen für den perfekten stechenden Blick und rote Lippen. Wer genug Zeit übrig hat, kann sich die Kopfbedeckung aus Pappmaché und schwarzer Farbe auch selbst basteln!

Union Jack

Union Jack Kleid
Kommt der Brexit wirklich am 31. Oktober? Fürs diesjährige Halloween ist er auf jeden Fall ein Thema!
© amazon.de

Das ewige Hin und Her um den Brexit ist eine ganz eigene Gruselgeschichte. Am 31. Oktober – also dem Tag vor Halloween – ist der Stichtag für den endgültigen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union. Für viele der perfekte Anlass, ein Statement zu setzen: Mit einem Kleid, das die Flagge des Landes (auch Union Jack genannt) zeigt*. Empfiehlt sich allerdings nur für Gäste, die Freude an politischen Diskussionen haben.

Ursula

Die tentakelreiche Ursula zählt zu den absoluten Lieblingsbösewichten aus dem Disney-Universum. Mit lila Bodypainting* und weißer Perücke, einem schwarzen Abendkleid* und der Muschelkette*, in der Arielles glockenklare Stimme gefangen ist, lehren Sie auch die Leute an Land das Fürchten. Eine Plüsch-Muräne* um den Hals macht den Look perfekt.

Fledermaus

Fledermaus Kostüm
Geht immer: die Fledermaus!
© amazon.de

Süße Öhrchen*, eine freche Schnauze* und flatternde Flügel* – natürlich alles in schwarz: Das Fledermauskostüm ist die perfekte Mischung aus niedlich und ein bisschen gruselig. Wer Lust auf Basteln hat, schnappt sich einen alten schwarzen Kapuzenpullover, schneidet den Stoff eines schwarzen Regenschirms in zwei Teile und näht diese unter den Ärmeln fest.

Kürbis – für Faule

Kürbis Sweatshirt
Orange ist immer eine sichere Nummer.
© asos.de

Eher minimalistisch unterwegs? Als Kürbis macht man in der Gruselnacht garantiert überhaupt nichts falsch. Einfach in den bequemen Oversize-Pullover* geschlüpft, eine orangefarbene Leggings* dazu: Fertig ist der Halloweenklassiker!

Kinder schminken für Halloween

Die Kleinen feiern auch mit? Hier sind 3 Tipps, wie Sie das perfekte Kinder-Grusel-Make-up schminken!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.