Ungeheuer lecker!

Finger-Food-Rezepte für Halloween

© Timolina (Timolina (Photographer) - [None], Timolina

26. Oktober 2019 - 10:18 Uhr

Schaurige Halloween-Ideen für Groß und Klein

Halloween steht vor der Tür und für eine schaurig-schöne Party brauchen Sie nicht nur ein ausgefallenes Kostüm und die richtige Dekoration, sondern auch passende Snacks und Drinks. Egal ob "Süßes oder Saures" oder herzhafte Leckereien – diese Halloween-Rezepte sind so gut, dass es schon fast gruselig ist.

Mumifizierte Hot Dogs

Einfach und dennoch ein Hingucker: Diese Würstchen im Blätterteigmantel benötigen lediglich drei Zutaten und sind innerhalb von 20 Minuten zubereitet!

Zutaten:

  • 1 Dose Fertig-Croissants bzw. Blätterteig-Zuschnitte
  • 16 Hot-Dog-Würstchen
  • Senf oder Ketchup

Zubereitung:

  • Für den Blätterteigmantel die einzelnen Croissant-Dreiecke mit einem Messer oder Pizzaschneider in dünne Streifen schneiden.
  • Ziehen und dehnen Sie die Streifen bevor Sie sie um die Würstchen wickeln. So verhindern Sie, dass der Teig zu sehr aufbläht und die Würstchen darin verschwinden.
  • Lassen Sie beim Umwickeln eine kleine Öffnung frei für die Augen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 10-15 Minuten auf Backpapier goldbraun backen und im Anschluss etwas abkühlen lassen.
  • Mit einem in Senf oder Ketchup getauchten Zahnstocher die Augen aufmalen.

Blutige Hot-Dog-Finger

Hot-Dog-Finger
Hot-Dog-Finger: Sie sehen eklig aus, sind aber dafür umso leckerer!
© iStockphoto

Mit übrig gebliebenen Hot-Dog-Würstchen können Sie einen weiteren herzhaften Halloween Snack zubereiten, durch den Finger Food eine ganz neue Bedeutung bekommt.

Zutaten:

  • Hot-Dog-Würstchen
  • Hot-Dog-Brötchen
  • Ketchup
  • Wasser
  • dünn geschnittene Zwiebel oder Mandelkerne

Zubereitung:

  • Schneiden Sie mit einem Messer die Würstchen so zurecht, dass ein Fingernagelbett und Knöchel entstehen.
  • Hot-Dog-Würstchen für ca. 4-5 Minuten in kochendem Wasser kochen.
  • Wurstenden in Ketchup oder Tomatensauce tauchen und auch das Hot-Dog-Brötchen mit ausreichend "Blut" bedecken.
  • Optional können Sie ein dünnes, quadratisch geschnittenes Stück Zwiebel oder einen Mandelkern als Fingernagel auftragen.

Die schaurigen Halloween-Finger gibt es übrigens auch in einer süßen Variante!

Karibischer Kürbis-Kokos-Cocktail

Kürbis-Cocktail
Diesen leckeren Kürbis-Cocktail können Sie sowohl alkoholisch als auch alkoholfrei genießen.
© iStockphoto, Oksana Bratanova

Zutaten:

  • Eiswürfel
  • 50 ml Malibu/ Kokosnuss-Rum
  • 50 ml Kokosnussmilch
  • 10 ml Limettensaft
  • 10 ml Kürbispüree oder Kürbissaft
  • 75 ml Ananassaft
  • Sprühsahne

Für das Kürbispüree:

  • Kürbis halbieren und Kerne und Fasern herauslösen.
  • Kürbis im Ofen bei 200 Grad für ca. 1 Stunde weich garen.
  • Kürbisfleisch herauskratzen und im Mixer pürieren.
  • Eingefroren ist das Kürbispüree 6-8 Monate haltbar.

Für den Cocktail:

  • Füllen Sie einen Shaker mit Eiswürfeln.
  • Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und gut schütteln.
  • Drink in ein gekühltes Glas oder einen Kürbisbecher abfüllen.
  • Mit Sprühsahne und Zimt oder einem süßen Kürbisgewürz garnieren.

Damit die Kleinen auch mittrinken dürfen, können Sie eine alkoholfreie Variante ohne den Kokosnussrum zubereiten!

Mandarinen-Kürbisse und Bananen-Geister

Gesunde Halloween-Snacks
Süßes oder saures? Hauptsache gesund!
© iStockphoto

Bei all den Süßigkeiten, die an Halloween gegessen werden, kann ein gesunder Snack nicht schaden. Besonders dann nicht, wenn er so süß aussieht!

Zutaten:

  • Geschälte Mandarinen
  • Geschälte und halbierte Bananen
  • in kleine Stücke geschnittenen Sellerie
  • Mini-Schokoladendrops

Zubereitung:

Sellerie-Stücke in die Mandarinen stecken und Schokoladenstückchen auf den Bananen platzieren. Na, wenn das mal nicht das einfachste Halloween-Rezept überhaupt ist!