Halloween beim FC Bayern: Rafinha als Scheich mit Bomben-Attrappe

Bayern-Spieler Rafinha testet nicht nur auf dem Fußballplatz Grenzen aus
© Twitter/@FCBayern

01. November 2018 - 18:28 Uhr

Bayern-Brasilianer löst Shitstorm aus

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, doch irgendwo hört der Spaß wohl auf. Diese Erfahrung machte Rafinha vom FC Bayern München.

Bomben-Attrappe auf Halloween-Party

Der Brasilianer hatte sich bei einer Halloween-Party in ein Scheich-Kostüm geschmissen und posierte auf dem Mannschaftsfoto in arabischem Outfit mit Sonnenbrille und klassischem schwarzem Schnurrbart. Das Problem: In den Händen hielt er einen braunen Karton, aus dem eine Zündschnur ragte, mit der Aufschrift "Vorsicht".

Alle gegen Rafinha

Im Netz brach daraufhin ein Shitstorm los, da die User den Karton mit einer Bombenattrappe assoziierten. Der Club und der Spieler haben das Foto mittlerweile von ihren Accounts gelöscht - und Rafinha sich für sein gewagtes Outfit entschuldigt. 

Rafinha kriecht zu Kreuze

"Halloween ist ein Gruselfest mit übertriebenen Kostümierungen, es lag nicht in meiner Absicht, irgendjemanden durch meine Verkleidung zu verärgern oder in seinen Gefühlen zu verletzen", schrieb der 33-Jährige am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.