RTL News>News>

Haftstrafen nach Überfall auf Imbissbetreiber

Haftstrafen nach Überfall auf Imbissbetreiber

Im Prozess um den brutalen Überfall auf einen aus der Türkei stammenden Imbissbetreiber hat das Landgericht Magdeburg mehrere langjährige Haftstrafen verhängt. Die Kammer sprach vier der neun Angeklagten des versuchten Totschlags schuldig. Die Haftstrafen reichen von fünf Jahren bis acht Jahre plus zwei Monate. Die Männer, die heute zwischen 24 und 33 Jahre alt sind, sollen ihr Opfer im Herbst 2013 im Bahnhof der Stadt Bernburg so brutal verprügelt haben, dass es fast gestorben wäre. Sie sollen laut Anklagebehörde der rechten Szene angehören. Auch die Freundin des Opfers und ein anderer Mann wurden verletzt.