Lebensgefährte der Mutter sollte nichts merken

Häusliche Gewalt: Frau tarnt Notruf als Pizzabestellung, um Hilfe zu holen

25. November 2019 - 10:09 Uhr

Frau aus Ohio wählte heimlich den Notruf

In den USA hat eine Frau sich und ihre Mutter durch einen Trick gerettet: Der Lebensgefährte ihrer Mutter griff plötzlich an, die Tochter wählte den Notruf und tat so, als würde sie Pizza bestellen. Der Beamte, der den Angriff entgegennahm, verstand zum Glück die dramatische Lage. Am Ende konnte der Angreifer verhaftet werden. Den Anruf können Sie sich im Video anhören.

„Sie haben 911 gewählt, um Pizza zu bestellen?“

Die 38-Jährige aus Oregon im US-Bundesstaat Ohio hatte anscheinend solche Angst vor dem Mann, der ihre Mutter attackierte, dass sie sich nicht traute, ihn merken zu lassen, dass sie die Polizei rief. Amerikanische Medien veröffentlichten Auszüge aus dem Notruf.

"Ich würde gerne Pizza bestellen", sagte die Frau am Telefon. "Sie haben 911 gewählt, um Pizza zu bestellen?", will Polizeimitarbeiter Tim Teneyck am anderen Ende der Leitung wissen. "Das ist die falsche Nummer, um Pizza zu bestellen", erklärt er. Doch die Anruferin besteht darauf, die richtige Nummer gewählt zu haben. "Nein, nein, nein, Sie verstehen nicht", sagt sie.

Der erfahrene Beamte legte zum Glück nicht sofort wieder auf

Gewalt an Frauen

Der Beamte hätte auch auflegen können, doch der erfahrene Beamte verstand plötzlich, dass die Frau sich nicht verwählt hatte, sondern wirklich Hilfe brauchte. "Ist der Mann immer noch da?" fragte er. "Ja, wir brauchen eine große Pizza", antwortete die Frau. "In Ordnung, und was ist mit medizinischer Versorgung? Brauchen Sie medizinische Hilfe?", fragte Teneyck. "Nein, mit Peperoni", sagte die Anruferin.

Kurze Zeit später klingelte dann nicht der Pizzaservice, sondern die Polizei an der Wohnung, die die 38-Jährige telefonisch durchgegeben hatte. Der Angreifer wurde festgenommen und muss sich jetzt wegen häuslicher Gewalt verantworten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hier finden Opfer von häuslicher Gewalt Hilfe

Gewalt an Frauen

In Deutschland können sich Opfer von häuslicher Gewalt rund um die Uhr ans Hilfetelefon unter der Nummer 08000 116 016 wenden. "Bei akuter Bedrohung, wählen Sie 110! Die Polizei wird alles Erforderliche tun, um Sie zu schützen", empfehlen die Behörden auf der Internetseite für polizeiliche Kriminalprävention.