RTL News>News>

Hängepartie: Montenegros Präsident wiedergewählt

Hängepartie: Montenegros Präsident wiedergewählt

Die Hängepartie bei der Präsidentenwahl in Montenegro hat der Amtsinhaber für sich entschieden. Die Wahlbehörde teilte mit, Filip Vujanovic habe die Abstimmung mit 51,2 Prozent der Stimmen gewonnen. Damit wies sie den von der Opposition erhobenen Anspruch auf einen Wahlsieg ihres Kandidaten Miodrag Lekic zurück. Der Herausforderer kam den Angaben nach auf 48,8 Prozent. Seine Partei hat angekündigt, eine dritte Amtszeit von Vujanovic nicht zu akzeptieren.

Nach Schließung der Wahllokale hatten die Kontrahenten sich beide unabhängig voneinander zum Sieger erklärt. Sie beriefen sich dabei jeweils auf eigene Berechnungen. Lekic warf dem amtierenden Präsidenten einen Staatsstreich vor und erklärte, Betrug nicht hinzunehmen.