Was hat sich der Stylist denn dabei gedacht?

Haar-Fail bei Angelina Jolie: „Da gehört jemand gefeuert“

04. November 2021 - 9:55 Uhr

Angelina Jolies Styling nicht ganz perfekt

In Rom legte Angelina Jolie (46) einen wahren Glamour-Auftritt mit ihren Kindern auf dem roten Teppich hin. Während zunächst alle auf ihre atemberaubende Robe und ihre wunderschönen Töchter schauten, gucken jetzt plötzlich alle auf ihre Haare, denn die passten so gar nicht zum sonst so perfekten Auftritt der Hollywood-Schönheit. Warum, das sehen Sie in unserem Video.

Gewollt oder geschlampt?

Zunächst waren Angelinas Töchter Zahara (16) und Shilo (15) Gesprächsthema Nummer eins nach ihrem Auftritt in Rom. Vor allem die 15-jährige Shilo, die ihrer Mutter immer ähnlicher sieht. Doch nun fiel den aufmerksamen Fans ein riesiger Faux-Pas auf. Betrachtet man den Hollywood-Star von hinten, sticht es einem sofort ins Auge. Ihre Haarverlängerung setzt sich deutlich stufig von ihrem normalen Haar ab. War das etwa so gewollt? Oder hat hier ein Stylist richtig geschlampt? Das fragen sich auch "Guten Morgen Deutschland"-Moderatorin Angela Finger-Erben (41) und Promi-Expertin Aleksandra Bechtel (49) in unserem Talk.

Fans zerreißen Jolies Look auf Twitter

Die Fans fällen auf jeden Fall ein desaströses Urteil. "Angelinas Haarverlängerung hat den ganzen Look komplett ruiniert", schreibt jemand auf Twitter. Ein anderer User meint: "Wie kann man Angelina Jolie mit so aussehenden Haarverlängerungen über einen roten Teppich laufen lassen, da gehört jemand gefeuert." Tja, da wäre die Schauspielerin wohl lieber komplett bei ihren eigenen Haaren geblieben. (udo)