GZSZ-Wochenvorschau ab 17.01.2021

Luis erhält eine unerwartete Nachricht

15. Januar 2022 - 11:30 Uhr

Luis, Miriam und Co. bekommen Stress auf ihrer Party

Schon seit einiger Zeit veranstalten die Freunde Miriam (Sara Fuchs), Moritz (Lennart Borchert) und Luis (Marc Weinmann) regelmäßige Partys, die nicht unbedingt ganz legal sind. Doch auch wenn die Freunde hier etwas Verbotenes machen, wollen sie eine Sache überhaupt nicht: Drogen-Dealer. Doch dann taucht genau so einer auf einem ihrer "Raves" auf und sofort gibt es ordentlich Stress. Warum die Situation dann sogar mehr als brenzlig wird, sehen Sie im ersten Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

Den zweiten und dritten Teil der Wochenvorschau mit GZSZ-Schauspieler Lennart Borchert können Sie sich ebenfalls hier ansehen – einfach runterscrollen.

Luis erhält eine überraschende Nachricht

Luis (Marc Weinmann) ist froh wieder zurück im GZSZ-Kiez zu sein und genießt das Zusammensein mit seiner Schwester Toni (Olivia Marei) und Mama Nina (Maria Wedig). Nur zu seinem gewalttätigen Vater hat Luis keinen Kontakt mehr. Doch dann klingelt plötzlich sein Handy. Es ist Vater Martin. Was will er von seinem Sohn und wie wird Luis darauf reagieren? Das verrät der zweite Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

GZSZ immer eine Woche vorher im Pre-TV

GZSZ immer eine Woche vorher im Pre-TV

Nina lässt ihrer Leidenschaft freien Lauf

Seit ihrer Trennung von Leon (Daniel Fehlow) genießt Nina (Maria Wedig) ihr Leben als Single und lässt sich dabei gerne auf den einen oder anderen Flirt ein. Bei einem Essen im "Mauerwerk" scheint es so gut mit einem Date zu matchen, dass die beiden ihre Leidenschaft füreinander gar nicht mehr zügeln können und es zu einem kleinen "Stelldichein" auf der Toilette kommt. Eigentlich alles halb so wild, wäre da nicht Ninas Sohn Luis (Marc Weinmann), der plötzlich hereinplatzt. Was dann passiert, zeigt der dritte Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Neue GZSZ-Folgen schon vorher auf RTL+ sehen

Neugierig geworden? "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" können Sie bereits sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf RTL+ sehen. (rgä)