GZSZ-Wochenvorschau ab 06.12.2021

Moritz wird in einem intimen Moment von der falschen Person erwischt

04. Dezember 2021 - 11:46 Uhr

Moritz fühlt sich zu Luis hingezogen

Moritz (Lennart Borchert) genießt es, gemeinsam Zeit mit Luis (Marc Weinmann) zu verbringen. Was Luis jedoch nicht weiß: Moritz' Gefühle fahren Achterbahn und gehen mittlerweile weit über das reine Freundschafts-Maß hinaus. Gerade als die beiden von einem Ausflug wiederkommen, zieht Luis vor Moritz sein Oberteil aus und will Duschen gehen. Moritz kann nicht anders und riecht an Luis' Shirt. Doch diese Aktion bleibt nicht lange unentdeckt. Was genau passiert, das sehen Sie im 1. Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

Den zweiten und dritten Teil der Wochenvorschau mit GZSZ-Schauspieler Nassim Avat können Sie sich ebenfalls hier ansehen – einfach runterscrollen.

Tuner lässt seiner Wut freien Lauf

Paul (Niklas Osterloh) erzählt seinem Kumpel Tuner (Thomas Drechsel) von seinem Seitensprung in Kanada. Während Paul sich von seinem Freund wohl ein paar gute Tipps und vielleicht sogar etwas Mitgefühl erhofft hat, reagiert Tuner völlig anders. Er macht Paul große Vorwürfe und lässt seine angesammelte Wut an ihm aus. Doch wieso nur ist Tuner so extrem sauer auf seinen eigentlichen Kumpel? Das zeigt der 2.Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

GZSZ immer eine Woche vorher im Pre-TV

GZSZ immer eine Woche vorher im Pre-TV

Maren tanzt halbnackt durch ihre Wohnung

Als Mama einer kleinen Tochter genießt Maren (Eva Mona Rodekirchen) aktuell jede freie Minute, die sie für sich hat. Und wenn es nur die tägliche Dusche ist. Die darf bei Maren dann gerne mal etwas ausgedehnter gefeiert werden. Während sie also nach erfolgreicher Badezeit halbnackt und mit halboffenem Bademantel fröhlich durch die Wohnung tanzt, kommt plötzlich Besuch herein. Wie wird Maren reagieren und wer ist der ungebetene Gast? Das alles sehen Sie im 3. Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Neue GZSZ-Folgen schon vorher auf RTL+ sehen

Neugierig geworden? "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" können Sie bereits sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf RTL+ sehen. (rgä)