GZSZ-Wochenvorschau

Felix will Brenda entlassen – doch die lässt sich nicht so einfach loswerden

11. November 2019 - 8:42 Uhr

„Ich Chef, du Auszubildende – so einfach!“

Felix (Thaddäus Meilinger) und Brenda (Annabella Zetsch) kommen sich nach einem lustigen Casinoabend näher – sehr nah. Doch, dass es keine gute Idee ist, wenn der Chef mit der Ausbildenden ins Bett geht, wird Felix schon wenig später klar. Am Arbeitsplatz kommt es zu Spannungen und er will Brenda daher entlassen. Doch die lässt sich nicht so einfach aus der Firma vertreiben und setzt zum Gegenschlag an. Denn sie weiß ganz genau, wie sie Felix schaden kann… Was genau passiert, zeigt der erste Teil der GZSZ-Wochenvorschau mit Thomas Drechsel und Timur Ülker.

Den zweiten und dritten Teil der GZSZ-Wochenvorschau gibt es ebenfalls hier. Einfach runterscrollen.

Nina bekommt Leon nicht aus dem Kopf

Nina (Maria Wedig) schreibt ihr Ehegelübde für Robert (Nils Schulz). Doch plötzlich denkt sie nur noch an Leon (Daniel Fehlow). Vor einigen Monaten war sie sehr verliebt in ihn und ihre Gefühle sind seit seiner Rückkehr aus den USA wieder entflammt.

Nina fühlt sich schlecht dabei, mit den Gedanken an Leon ein Ehegelübde zu verfassen und möchte sich ihren Gefühlen stellen. Was sie vorhat, zeigen wir im zweiten Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

Lars beleidigt Shirin rassistisch

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Im "Vereinsheim" schüttet Shirin (Gamze Senol) aus Versehen Lars (Timon Ballenberger) Kaffee über seinen Pullover. Sie will sich noch entschuldigen, aber Lars ist sofort auf 180 und wirft ihr rassistische Beleidigungen an den Kopf. Bevor die Situation eskaliert, geht Erik (Patrick Heinrich) dazwischen und stellt Lars zur Rede. Diese Männerfreundschaft ist endgültig Geschichte... Hier gibt es den dritten Teil der GZSZ-Wochenvorschau.

GZSZ gibt es bei TVNOW zu sehen

Neugierig geworden? "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bereits sieben Tage vorab bei TVNOW zu sehen.