GZSZ-Star Linda Marlen Runge über die 6000. Folge: "Am Ende siegt die Wahrheit"

GZSZ-Star Linda Marlen Runge verrät, was in der 6000. Folge passiert. Foto: RTL / Bernd Jaworek
GZSZ-Star Linda Marlen Runge verrät, was in der 6000. Folge passiert. Foto: RTL / Bernd Jaworek
© Bernd Jaworek, RTL / Bernd Jaworek

19. Mai 2016 - 13:49 Uhr

Anni gerät in die Schusslinie

Der Mord an Frederic (Dieter Bach) bereitet einigen Kiezbewohnern Kopfschmerzen. Nicht nur, dass Anni (Linda Marlen Runge), Maren (Eva Mona Rodekirchen) und Katrin (Ulrike Frank) vertuschen müssen, wer Frederic auf dem Gewissen hat. Auch die Leiche darf niemals gefunden werden. Doch nicht nur die Polizei hat ein Auge auf die Damen geworfen und stellt ihre Ermittlungen an. David (Philipp Christopher) ist der weitaus gefährlichere Gegner. Er will Katrin und Jo (Wolfgang Bahro) hinter Gittern sehen und sich für sein Trauma im malaiischen Knast rächen. Kommt die ganze Wahrheit ans Licht?

Linda Marlen Runge ist in der 6000. Folge natürlich mit dabei. Im Interview spricht die GZSZ-Schauspielerin über den Mord an Frederic: "Durch Zufall wurde sie in eine Mordsituation verwickelt und war dabei als Maren Jasmins Vater Frederic erschlug, der mit seiner Tochter ein Verhältnis hatte, obwohl er wusste, dass sie seine Tochter ist. Anni stand der Täterin und der Mittäterin Katrin jedoch loyal zur Seite und half, die Leiche verschwinden zu lassen und die Tat zu decken, was sie in jede Menge Konflikte brachte, durch die sie sich aber immer wieder durchzuboxen weiß. Wenn Anni jemanden in ihr Herz geschlossen hat, legt sie ihre Hand für die Person ins Feuer."

In der 6000. Folge fliegt alles auf

GZSZ-Star Linda Marlen Runge über die 6000. Folge: "Am Ende siegt die Wahrheit"
Unter Mordverdacht: Für die Polizei sind sie alle verdächtig.Foto: RTL / Philipp Rathmer
© RTL / Philipp Rathmer

Anni ist in den Mord an Frederic hineingeschlittert. Sie war zur falschen Zeit am falschen Ort und muss die Konsequenzen, die die Vertuschung hat, nun mittragen. Das fällt ihr nicht immer leicht. So hat die GZSZ-Schauspielerin Linda Marlen Runge einen Rat für Anni, Maren und Katrin. "Gerner hat schon recht: Die drei Damen müssen zusammenhalten. Und wie so oft: Am Ende siegt die Wahrheit. Ob man sich da nicht ein paar unnötige schlaflose Nächte hätte ersparen können?"

Um Katrin, Maren und sich selbst zu retten, gräbt Anni die Leiche wieder aus und bringt sie an einen sicheren Ort. Doch "Frederic" scheint immer noch keine Ruhe zu finden, wie GZSZ-Star Linda Marlen Runge verrät: "Die Leiche wurde versenkt, wieder ausgegraben, wieder vergraben und beim dritten Ausgraben, bei dem Anni aber diesmal nicht dabei ist, fliegt alles auf. Wär sie mal dabei gewesen ..."