Fr | 19:40

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig machen um Delia kein Geheimnis

Jörn Schlönvoigt zeigt seine Tochter bei Instagram
Jörn Schlönvoigt zeigt seine Tochter bei Instagram GZSZ-Star postet Kinderbilder bewusst 01:59

Jörn und seine Frau Hanna wollen Delia der Öffentlichkeit nicht vorenthalten

Am 13. Dezember 2017 kam die kleine Delia auf der Welt - und ist knapp ein Jahr später schon ein echter Instagram-Star. Das war eine ganz bewusste Entscheidung ihres Vaters Jörn Schlönvoigt (32) und seiner Frau Hanna Weig (22). Warum die beiden ihre Tochter so offen zeigen, verrät der GZSZ-Star im Interview.

Für Jörn und Hanna war es "eine bewusste Entscheidung"

"Es war eine ganz bewusste Entscheidung, Delia der Öffentlichkeit nicht vorzuenthalten, weil wir einfach keine Lust darauf hatten, unentspannt zu sein", erklärt Jörn Schlönvoigt die vielen Bilder seiner kleinen Tochter auf seinem offiziellen Instagram-Account. Der GZSZ-Schauspieler und seine Frau Hanna Weig sind der Ansicht, dass heutzutage eh jeder ein Smartphone habe und es "zwei oder drei Wochen gedauert hätte", bis die ersten Fotos ihrer Kleinen in der Presse aufgetaucht wären. Daher haben sich Jörn und Hanna bewusst dafür entschieden, Delia ganz offen zu zeigen. 

"Wir passen schon auf, dass Delia später in der Schule nicht doof angesprochen wird"

"So viele süße Bilder wie wir von Delia haben, da könnte wir jeden Tag 5.000 posten", schwärmt der Schauspieler. "Aber wir passen schon auf, dass Delia später in der Schule nicht doof von ihren Mitschülern angesprochen wird", fügt er hinzu. Und wer so früh übt, wird dann später vielleicht mal eine Influencerin wie Mama Hanna Weig. 

Dass Jörg und seine Frau ihr Glück mit Delia so offen ausleben, hat vielleicht auch damit zu tun, dass die Geburt der Kleinen damals sehr problematisch war. Wie dramatisch der 13. Dezember 2017 für die Familie Schlönvoigt war, können Sie im Video sehen.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

So spannend ist die Geburt von Marens Baby

Plötzlich geht alles ganz schnell

So spannend ist die Geburt von Marens Baby