RTL News>Gzsz>

GZSZ: So geht Maria Wedig mit dem inneren Konflikt ihrer Rolle Nina Ahrens um

GZSZ: So geht Maria Wedig mit dem inneren Konflikt ihrer Rolle Nina Ahrens um

Nina glaubt noch immer an die Liebe Maria Wedig spricht über den inneren Konflikt von Nina
02:52 min
Maria Wedig spricht über den inneren Konflikt von Nina
Nina glaubt noch immer an die Liebe

30 weitere Videos

"Mir fällt es schwer, Nina zu verstehen"

Maria Wedig spielt bei GZSZ Nina Ahrens. Nina wird von ihrem Ehemann Martin geschlagen, hält nach außen hin aber die Fassade einer glücklichen Ehe aufrecht. Maria Wedig fällt es schwer, ihre Rolle zu verstehen. Doch ihr Schicksal betrifft Tausende von Frauen und lässt die GZSZ-Schauspielerin nicht unberührt.

"Es ist eine tiefe Liebe" zwischen Nina und Martin

Nina (Maria Wedig) und Martin (Oliver Franck) führen die perfekte Ehe – so scheint es. Doch was sich hinter verschlossenen Türen abspielt, ahnen weder Freunde noch Nachbarn. Martin schlägt Nina, doch die kann ihn nicht einfach verlassen. "Es ist eine tiefe Liebe zwischen den beiden", sagt GZSZ-Schauspielerin Maria Wedig, "ich denke, dass sie wirklich fest davon überzeugt ist, dass sich Martin ändern kann."

Diese Liebe wird allerdings immer wieder auf eine sehr harte Probe gestellt. Nina will vor allem nicht, dass ihr Sohn Luis (Maximilian Braun) etwas von den Gewaltausbrüchen seines Vaters mitbekommt. "Sie spielt alle Streitigkeiten komplett runter." Doch dem sensiblen Jungen kann niemand so einfach etwas vormachen. Er merkt, dass etwas ganz und gar nicht stimmt.

Wie Maria Wedig ihre GZSZ-Rolle meistert, verrät sie euch im Video. Und wie es in der Serie mit ihr weitergeht, könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW.de anschauen.