GZSZ - Der offizielle Podcast: Immer freitags, ab 20:15 Uhr

GZSZ-Stars Annabella Zetsch und Ulrike Frank über Liebe, Sex und Seitensprünge

Annabella Zetsch und Ulrike Frank bei den Aufnahmen zum aktuellen GZSZ-Podcast.
© AUDIO NOW

13. März 2020 - 20:46 Uhr

Annabella Zetsch und Ulrike Frank sind sich in Sachen Liebe einig

Im aktuellen GZSZ-Seriengeschehen haben Katrin (Ulrike Frank) und Brenda (Annabella Zetsch) sehr viel miteinander zu tun. Immerhin hat Katrin Brenda so derartig manipuliert, dass ihre heimliche Beziehung mit Felix in die Brüche gegangen ist. In Sachen Liebe sind sich die beiden Frauen einig, die sollte immer "Vorfahrt" haben. Aber wie stehen die beiden zum Thema Ehebruch?

Noch mehr Privates aus dem Leben der GZSZ-Schauspielerinnen Annabella Zetsch und Ulrike Frank gibt es im offiziellen GZSZ-Podcast.

Ulrike Frank: „Liebe hat immer Vorfahrt!“

Bei GZSZ betrügt Nina (Maria Wedig) ihren Ehemann Robert (Nils Schulz) immer wieder mit Leon (Daniel Fehlow). Irgendwie scheint es zwischen ihnen einfach eine gewisse Verbindung zu geben. "Wenn es Liebe ist - denn Liebe hat immer Vorfahrt", meint Ulrike Frank. Auch Annabella gefällt die Nina-Leon-Story, obwohl sie Ehebruch natürlich nicht gutheißen will.

Ulrike Frank ist sich sehr sicher, dass es im Leben schon einmal vorkommen kann, die falsche Entscheidung zu treffen. Apropos Liebe und Seitensprünge – was Ulrike zum hitzigen Satz "Wenn du nicht fi**** willst, kannst du auch gehen" ihrer Serienrolle Katrin sagt, verrät sie in Folge 16 des offiziellen GZSZ-Podcasts.

Jetzt die AUDIO NOW-App runterladen

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben dem Royal-Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken. Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei TVNOW anschauen

Die Folgen, über die Ulrike Frank und Annabella Zetsch im Podcast spricht, gibt es bei TVNOW zu sehen.