GZSZ - Der offizielle Podcast

Ulrike Frank, Maria Wedig und Gisa Zach: So war der Dreh zur 7000. Folge

Nina (Maria Wedig) hat eine zündende Idee.
© Folge 7000 / 7001 / 7002, TVNOW / Benjamin Kampehl

30. April 2020 - 15:31 Uhr

Beim Dreh wurde ein bisschen geschummelt

In einer ganze besonderen Ausgabe vom GZSZ-Podcast sind Ulrike Frank, Gisa Zach und Maria Wedig zu Gast. Die drei Frauen sprechen über die Dreharbeiten zur 7000. Folge und verraten einige interessante GZSZ-Geheimnisse. Zum Beispiel wurde bei der Lagerfeuerszene am Strand ein wenig geschummelt und die Kleidung der Frauen gab es in dreifacher Ausführung. Wie und warum? Das verraten wir hier!

Falsches Feuer und aufgeschminkter Sonnenbrand - die GZSZ-Stars verraten Geheimnisse vom Dreh

In der Spielfilmfolge stranden Nina, Maren, Yvonne und Katrin auf einer verlassenen Insel. Um in der Nacht nicht zu erfrieren, müssen sie ein Feuer am Strand ,achen. Doch was der Zuschauer nicht weiß: Es ist kein echtes Lagerfeuer. "Es ist so, dass man da kein offenes Feuer machen darf", verrät Maria Wedig im Podcast, "dafür hatten wird Spezialisten, die unterirdisch Gasleitungen gelegt haben." Auch die Äste beim Lagefeuer waren nicht echt. "Die waren aus Metall", erinnert sich Ulrike Frank.

Auf der Insel erleben die Frauen in der Serie den puren Horror. Es kommt zu zahlreichen Verletzungen. Am Ende sehen die Freundinnen aus, als wären sie buchstäblich durch die Hölle gegangen. Die Kleidung von Maren, Katrin, Yvonne und Nina gab es daher in dreifacher Ausführung. "In verschiedenen Schmutzgraden", sagt Gisa Zach. Maria erinnert sich, dass auf Fuerteventura einige Hotelgäste ziemlich irritiert geschaut haben - auch wegen der künstlichen Wunden und dem aufgeschminkten Sonnenbrand, der wohl ziemlich echt ausgesehen haben muss.

Welche absolute Lieblingsszene von Maria auf Fuerteventura entstanden ist, erfahren Sie im Podcast.

Video: Backstage beim Dreh auf Fuerteventura

GZSZ - Der offizielle Podcast

Der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Podcast – jeden Freitag um 20:15 Uhr auf AUDIO NOW. Die Stars der Serie blicken auf die Folgen der vergangenen Woche zurück, sprechen über besonders emotionale und herausfordernde Szenen und analysieren als Fans der eigenen Serie die Charaktere und Geschichten von GZSZ.

Jetzt die AUDIO NOW-App runterladen

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben dem Royal-Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken. Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf TVNOW anschauen

Die spannende Jubiläums-Folge gibt es auch auf TVNOW zu sehen.