Mo | 08:30

GZSZ: Patrick Heinrich erzählt von seiner aufregenden Rolle bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

GZSZ: Patrick Heinrich ist der Neue bei GZSZ.
Patrick Heinrich ist der Neue bei GZSZ. Er spielt Shirins Ehemann. © RTL

Erik Fritsche ist "impulsiv, besitzergreifend und charmant"

Seine Rolle ist neu bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und wird im Kiez für einigen Wirbel sorgen. Patrick Heinrich spielt Erik Fritsche, den Ehemann von Shirin Akinci. Im Interview verrät der Berliner Schauspieler mehr über seine "impulsive, besitzergreifende aber auch charmante" Rolle.

"Nonstop-Action" für Patrick Heinrich bei GZSZ

Dass Shirin einen Ehemann hat, damit rechnet wohl niemand. Dass dieser auch noch im Knast ist, erst recht nicht. Erik Fritsche hat eine Straftat begangen und sitzt seitdem im Gefängnis. Doch an sich ist er kein böser Mensch, findet zumindest Schauspieler Patrick Heinrich. "Sein Temperament bringt ihn öfter mal in Situationen, in die er eigentlich gar nicht hingehört und wo er eigentlich auch gar nicht sein möchte."

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es für den Schauspieler "Nonstop-Action". Eine tägliche Serie verlangt viel von ihm ab – macht ihm aber auch besonders viel Spaß. "Szene hinter Szene hinter Szene. Das ist persönlich für mich das Beste an der Arbeit" Als Patrick Heinrich davon erfuhr, bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mitspielen zu dürfen, war es für ihn "wie vorgezogene Weihnachten".

In seiner ersten Szene geht es sofort zur Sache
In seiner ersten Szene geht es sofort zur Sache Patrick Heinrich spielt Shirins Ehemann Erik Fritsche 04:07

Seit dem 12. März ist er als Erik Fritsche bei GZSZ zu sehen. Seinen ersten Auftritt könnt ihr euch auch nachträglich noch einmal bei TV NOW anschauen.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Vor Philips Augen ereignet sich ein Notfall

Die GZSZ-Wochenvorschau

Vor Philips Augen ereignet sich ein Notfall