Fr | 08:30

GZSZ: Martin Oliver Franck überrascht als Martin Familie Ahrens kurz vor Weihnachten

Überraschender Besuch bei Familie Ahrens
Überraschender Besuch bei Familie Ahrens Ein bekanntes Gesicht kehrt zurück 00:26

Überraschendes Wiedersehen kurz vor Weihnachten

Nina hat nach fünf Jahren Funkstille endlich ihre Tochter Toni wieder bei sich. Das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter wird immer besser und auch Luis hat wieder das Gefühl, dass seine Familie nach einer schwierige Zeit endlich glücklich ist. Doch dann steht plötzlich Vater Martin vor der Tür. Schauspieler Oliver Franck spricht über sein Blitz-Comeback bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Für Martin gibt es noch einiges mit Nina und Luis zu klären

Martin hat jahrelang seine Familie terrorisiert. Seine Tochter Toni hat sich wegen seiner Wutausbrüche von der Familie abgewandt und den Kontakt zu ihrer Mutter und ihrem Bruder abgebrochen. Nachdem Nina endlich den Mut gefunden hat, ihren gewalttätigen Mann zu verlassen und die Scheidung einzureichen, nahm seine Aggressivität aber ungeahnte Ausmaße an.

Mit der Hilfe von Jo Gerner gelang es Nina allerdings, Martin aus ihrem Leben zu verbannen. Und endlich wendet sich wieder alles zum Guten für sie und ihren Sohn. Als Tochter Toni nach Berlin zieht, können sich die Frauen auch wieder annähern. Einen glücklichen Familienleben steht nun nichts mehr im Weg – doch kurz vor Weihnachten taucht Martin wieder im Kiez auf.

Schauspieler Oliver Franck verrät über das überraschende Wiedersehen seiner Rolle: "Nach Gerners Druck und seiner fremdbestimmten Versetzung gibt es noch so viel Unausgesprochenes für Martin, so viele Fragen und Wunden, dass er nicht dauerhaft weg bleiben konnte."

Spoiler: So läuft das Wiedersehen mit Martin bei GZSZ ab

GZSZ: Martin trifft auf Toni
Martin ist wieder da! © RTL

Martin ist zurück in Berlin, weil ihn die Sehnsucht nach seiner Familie gepackt hat. Schließlich steht Weihnachten vor der Tür. Dass er in Berlin auf seine Tochter Toni trifft, überrascht ihn sehr. Oliver Franck erklärt: "Er ist zutiefst verwirrt, da er ja gar nicht weiß, dass sie nach seinem Abschied wieder zurück in der Familie ist. Und vielleicht auch latent eifersüchtig, da sie sozusagen seinen 'freien Platz' eingenommen hat."

Doch obwohl niemand erfreut ist Martin zu sehen, will der Familienvater kämpfen statt sich zurückzuziehen. "Er braucht den Halt von Nina und Luis. Und ist auch zu einem gewissen Grad bereit, dafür zu leiden und sich zu ändern. Er ist kein Aufgeber. Ob er den richtigen Weg zu seinem Ziel findet sei dahingestellt...", sagt der Schauspieler.

Wieder zurück bei GZSZ: So fühlt sich Oliver Franck

Wieder auf seine GZSZ-Familie zu treffen hat sich für den Schauspieler sehr schön angefühlt. "Maria Wedig und Maximilian Braun sind ganz tolle Kollegen und Menschen, und es macht Spaß, mit Ihnen Zeit zu verbringe", schwärmt Oliver Franck. Auch seine Rolle Martin hat er vermisst. "Auch wenn es absurd klingt, aber ich mag die Figur. Darum habe ich mich wirklich gefreut, dass ich ihn nochmal übernehmen durfte. Natürlich ist vieles, vieles, VIELES an seinen Handlungen falsch und strafbar, aber die verletzlichen hilflosen Seiten an ihm haben mir schon beim letzten Mal gefallen."

Martin hat sich sogar ein bisschen verändert. "Er fühlt die späte Einsicht, die ihn auf gewisse Weise demütig macht." Aber er hat noch einen langen Weg vor sich. Oliver Franck wünscht sich für seine Rolle: "Gelassenheit, Ruhe, Zufriedenheit und Ankommen im Glück."

Oliver Franck in einer ganz anderen Rolle

Heute haben die Dreharbeiten zur neuen RTL-Medical-Serie 'Nachtschwestern' begonnen. In den Hauptrollen: (v.l.) Marc Dumitru als Dr. Jan Kühnert, Sila Sahin als Samira Akgün, Mimi Fiedler als Nora Altmeyer, Ines Kurenbach als Ella Fink, Nassim Avat a
Oliver Franck spielt in der neuen RTL-Serie "Nachtschwestern" Dr. Sebastian Sander, © Drehstart, MG RTL D / Christoph Assmann

Der Schauspieler steht gerade ebenfalls für die neue Serie "Nachtschwestern" vor der Kamera. "Die Ausstrahlung ist in der nächsten Season bei RTL geplant", verrät er, "ich übernehme die Rolle des Dr. Sebastian Sander, Chirurg der Nachtschicht."

In der Serie geht es um die Nachtschicht-Besetzung der Notaufnahme eines Kölner Krankenhauses. "Wobei es zu den alltäglichen Medizin-Notfällen natürlich auch mehr als genug zwischenmenschliche Geschichten gibt", sagt Oliver Franck.

Die GZSZ-Fans werden ihn also bald auch in einer ganz anderen Rolle bei RTL sehen.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

2018 war ein super Jahr für Chryssanthi Kavazi

Ihre Rolle hat ihren Platz gefunden

2018 war ein super Jahr für Chryssanthi Kavazi