GZSZ-Mallorca-Dreh: Anne Menden und Jörn Schlönvoigt haben eine besondere Beziehung zur Insel

04. Juni 2018 - 11:52 Uhr

Ein Blick hinter die Kulissen

Beim "Guten Zeiten, schlechte Zeiten"-Dreh auf Mallorca war einiges los – vor und auch hinter der Kamera. Bei Anne Menden steht ein kleines Familientreffen an und auch Jörn Schlönvoigt nimmt sich abseits der Dreharbeiten Zeit für seine Verlobte und seine Tochter. Im Video werfen die Stars mit euch einen Blick hinter die Kulissen.

Anne Menden musste mit Wärmfalschen drehen

GZSZ: Lea Marlen Woitack, Eva Mona Rodekirchen  und Anne Menden
Lea Marlen Woitack, Eva Mona Rodekirchen und Anne Menden haben beim Dreh auf Mallorca im März ganz schön gefroren.
© RTL

Sonne, Strand und Meer – der GZSZ-Dreh auf der Insel Mallorca verspricht Urlaubsfeeling und super Wetter. Doch ganz so, wie es im TV aussieht, war es leider nicht. Denn bei den Dreharbeiten im März 2018 war es teilweise richtig kalt.

Während Anne Menden in der XXL-Folge als Emily in einem schicken Abendkleid auf der Finca feiert, hat die GZSZ-Schauspielerin mächtig gefroren. "Ich habe am Ende nur noch Wärmflaschen um mich rumgehabt", lacht sie.

Mallorca ist wie ein zweites Zuhause für Anne und Jörn

Für Anne Menden war der Dreh auf Mallorca aber nicht nur wegen der Wetterumstände besonders. Ihre Mutter wohnt auf der Insel und die hat die GZSZ-Schauspielerin dort spontan besucht. "Wir haben uns fast ein Jahr nicht gesehen", verrät sie. Während der Dreharbeiten hat die 32-Jährige bei ihrer Mutter übernachtet und die Zeit sehr genossen.

Auch Jörn Schlönvoigt hat eine besondere Beziehung zu Mallorca. Er hat ein Haus auf der Insel und verbringt den Sommer dort mit seiner Verlobten und seiner kleinen Tochter. Wie Jörn auf Mallorca lebt, seht ihr im Video.