GZSZ-Making-of: So bringt Chris Sunnys Traumhochzeit zum Platzen

19. Mai 2017 - 10:13 Uhr

Intensiver Dreh für Eric Stehfest

Eine Hochzeit auf Messers Schneide: Sunny will Felix ihr Ja-Wort geben. Doch dann crasht Chris die Trauung und hält Sunny ein Messer an die Kehle. Horror pur. Ein packender Dreh für GZSZ-Star Eric Stehfest. "Ich finde so einen Dreh intensiv. Wir sind nicht in einem Studio oder einem Greenscreen, sondern es ist echt. Die Mauer zwischen Fiktion und Realität wird hier aufgelöst."

"Wie Achilles vor den Toren Trojas"

Intensive Szenen: Chris entführt Sunny.
Chris entführt Sunny während der Hochzeit.

Die dramatischen Szenen wurden im Alten Stadthaus in Berlin gedreht. Eine imposante Kulisse für eine nervenaufreibende Situation: Chris stürmt in den Saal, wo Sunny und Felix Ja sagen wollen. Mit einem Messer bewaffnet, entführt Chris die Braut. Kraftvoller Stoff, der alle Schauspieler beeindruckt. So auch auf Thaddäus Meilinger: "Für alle war das eine aufregende Szene. Das hatte große Energie, wenn Eric da schon von draußen ruft. So ein bisschen wie Achilles vor den Toren Trojas."

Und diese energievolle Schauspielkraft kommt nicht von ungefähr, wie Eric verrät: "Ich genieße diese Zeit gerade sehr. Ich merke auch, dass sich die Rolle Chris entwickelt, dass ich viele Freiräume habe."

Doch Erics Rolle Chris nimmt sich mit der krassen Aktion definitiv zu viel Freiraum. Er versetzt Sunny in Angst und Schrecken und verschleppt sie. So treibt er sie auf keinen Fall von Felix weg. Hat Chris alles zerstört, was je war zwischen Sunny und ihm?