Im Interview

Nach Alkoholrückfall: GZSZ-Star Ulrike Frank wünscht Katrin Kraft

Katrin trinkt wieder.

27. Juli 2020 - 12:04 Uhr

Sie spricht über den Alkoholrückfall von Katrin

Katrin (Ulrike Frank) muss wieder an den Tod von Till denken. Die schlimmen Erinnerungen und der schmerzhafte Verlust kommen erneut hoch und sie greift zum AlkoholEin Rückfall. Doch sie erkennt, dass ihre Sucht nicht erneut die Oberhand über ihr Leben gewinnen darf. Sie spricht mit ihrer besten Freundin Maren (Eva Mona Rodekirchen) …

Im Interview hat uns Schauspielerin Ulrike Frank verraten, wie sich ihre Rolle Katrin in den letzten Wochen verändert hat und wie es mit ihr bei GZSZ weitergehen wird.

Woran Sie Alkoholabhängigkeit erkennen, erfahren Sie hier.

Katrin trinkt wieder - das sind die Gründe!

Katrin greift wieder zum Alkohol. Wie kommt es genau dazu? "Katrin will Maren in ihrer Trauer um Alexander Beistehen, hat sie doch auch etwas ganz Ähnliches erlebt. Aber ihre Freundin stößt sie zurück und so kommen bei Katrin wieder ganz massiv die Erinnerungen an Tills Tod hoch", verrät uns Ulrike Frank, "als sie seine Sachen, die er damals am Strand zurückgelassen hat, hervorholt, bricht sich ihre ganze Verzweiflung Bann, ihre Einsamkeit und sie greift wieder zur Flasche."

„Katrin hat eine große Entwicklung gemacht“

Katrin Flemming hat sich in den letzten Wochen und Monaten verändert. Ulrike Frank findet sogar, dass Katrin "eine große Entwicklung" durchgemacht hat. "Sie hat sich ihren Ängsten und ihrem Alkoholproblem gestellt. Sie gibt ihre Schwäche zu, zumindest gegenüber ihrer besten Freundin Maren und ihrer Familie, und versucht, sich ins Leben zurück zu kämpfen."

Beim Freundinurlaub auf Fuerteventura ist einiges passiert. Das hat Katrin nachhaltig verändert. "Katrin realisierte, dass sie soweit war, Till in den Tod zu folgen, ins Wasser zu gehen und das macht ihr Angst. Von Maren unterstützt, entschließt sie sich, eine Therapie in einer Klinik zu machen, um wieder stabil zu werden. Sie geht sogar so weit, sich selbst wegen ihrer Fahrerflucht anzuzeigen, um nicht mehr angreifbar zu sein. Und die Verbundenheit durch die dramatischen Ereignisse auf der Insel ist trotz aller Unterschiede bei den vier Frauen spürbar."

Noch mehr spannende GZSZ-Videos gibt es hier

So geht es mit Katrin bei GZSZ weiter!

Ulrike Frank glaubt fest an Katrin und dass sie ihre Sucht in den Griff bekommen wird: "Katrin hat begriffen, dass sie etwas ändern muss, dass sie für ihre Töchter da sein möchte, aber auch, dass sie nicht allein ist. Das gibt ihr Kraft für die Therapie und den Kampf gegen die Sucht."

Doch wird sie auch über den Tod ihrer großen Liebe Till hinwegkommen? "Till wird für Katrin immer ihre große Liebe bleiben, und der Verlust ist enorm. Die Tatsache, dass sie sich ihrem Alkoholproblem stellt, zeigt, dass sie bereit ist, mit ihrer Trauer umzugehen und sie zu bearbeiten."

Zu viel will die Schauspielerin noch nicht verraten, aber sie gibt einen kleinen Einblick in Katrins Zukunft bei GZSZ: "Die Therapie wird Katrin festigen und ihr Kraft geben. Mit dieser wiedergewonnen Stärke könnte sie zurückkommen, um sich auch den beruflichen Herausforderungen und dem Kampf mit Felix zu stellen. Und eine souveräne KF ist immer für gerissene Schachzüge und Überraschungen gut."

Wird sie vielleicht sogar wieder mehr mit ihrem Ex Jo Gerner (Wolfgang Bahro) zusammenarbeiten? "Wie immer in ihrer gemeinsamen Geschichte, können Katrin und Jo aufeinander zählen, wenn es darauf ankommt. Auch deshalb hat er Katrins Anteile bei W&L übernommen, um die Firma nicht Felix zu überlassen. Allerdings scheint er auch Spaß daran zu haben, wieder 'mitzumischen'. Und wer weiß, wenn Katrin gestärkt aus der Klinik kommt, hat Jo ja möglicherweise Lust auf ein Revival des Duo Infernale", sagt Ulrike Frank.

Katrins Rückfall auf TVNOW sehen

Wie es bei Katrin weitergeht, können Sie schon vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.