Fr | 08:30

GZSZ: Iris Mareike Steen spricht über ihre Modesünden

"Das ist mir heute noch peinlich"
"Das ist mir heute noch peinlich" Klamotten-Pannen der GZSZ-Stars 00:03:46
00:00 | 00:03:46

Klamotten-Pannen der GZSZ-Stars

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" platzt Emily das selbst genähte Kleid in einem noblen Restaurant. Auch die GZSZ-Schauspieler haben Erfahrungen mit Klamotten-Pannen und Modesünden gesammelt. Iris Mareike Steen plaudert eine lustige Geschichte aus ihrer Grundschulzeit aus, während Oliver Franck sogar einen peinlichen Zwischenfall am GZSZ-Set erlebt hat.

"Einmal wollte ich Punk sein"

GZSZ-Star Iris Mareike Steen hatte in ihrer Kindheit wenig Sinn für Mode. "Ich hatte kein Interesse daran", verrät die Schauspielerin. Doch einmal in der dritten Klasse wollte Iris "Punk sein". Statt sich wie immer die Kleidung von ihrer Mutter rauslegen zulassen, hat sie ihr Outfit an einem ganz besonderen Tag selbst ausgewählt – und auch designt.

Iris Mareike Steen hat ihre Hose zerschnitten, ihr T-Shirt selbst beschriftet, eine Sonnenbrille aufgesetzt und sich eine verrückte Frisur zugelegt. Sie fühlte sich damals sehr cool, doch die Realität sah ganz anders aus. "Das ist mir heute noch peinlich", gibt Iris zu.

"Ich habe die ganze Szene in einer zerrissenen Hose gedreht"

Während Anne Menden bei GZSZ in ihrer Rolle als Emily das Kleid platzt, reißt Oliver Franck beim Dreh die Hose. Zum Glück wurde er in der Szene nur von vorne gefilmt. "Ich habe die ganze Szene in einer zerrissenen Hose gedreht", lacht er.

Emilys Missgeschick bei GZSZ könnt ihr euch bei TV NOW.de anschauen.

Alles zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Alle GZSZ-Videos

Das passiert am 15.12.2017 bei GZSZ

So geht es am Freitag weiter