Achtung, GZSZ-Spoiler!

Wird Lars vor Gericht endlich zur Rechenschaft gezogen?

03. April 2020 - 10:14 Uhr

Lars hat John und Shirin Schlimmes angetan

Lars (Timon Ballenberger) hat Shirin (Gamze Senol) und John (Felix von Jascheroff) schlimmes Unheil zugefügt. Zusammen mit ein paar Freunden hat er die beiden im "Mauerwerk" überfallen und ihnen nicht nur psychische, sondern auch körperliche Gewalt angetan. Nun wird Lars für seine Taten zur Rechenschaft gezogen: Er steht vor Gericht. Aber wird er auch verurteilt? Erste Szenen der spektakulären GZSZ-Gerichstverhandlung zeigen wir im Video.

Die Folge mit Lars' Gerichtsverhandlung gibt es seit Dienstag, den 31. März, 20:15 Uhr bei TVNOW zu sehen. 

Lars plante schon Johns Ermordung

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Lars arbeitet als Aushilfe in der "Mauerwerk"-Küche. Erik (Patrick Heinrich) freundet sich mit Lars an, erkennt aber zeitnah seinen Hang zur rechtsradikalen Szene. Schnell nimmt das Drama seinen Lauf: John wirft Lars achtkantig aus seinem Laden, nachdem dieser Freundin Shirin beleigt hat. Doch das kann Lars nicht einfach auf sich sitzen lassen. Zusammen mit ein paar Kumpels der rechtsradiaklen Szene, lauert er John und Shirin im "Mauerwerk" auf und überfällt sie. Kurze Zeit später müssen die beiden dann auch noch erfahren, dass sie auf einer Feindesliste der rechten Szene stehen. John will dem Drama ein Ende setzen und sucht in Lars Wohnung nach Beweisen. Doch die Ermittlung auf eigene Faust hätte er beinahe mit seinem Leben bezahlt. 

GZSZ bei TVNOW vor TV-Ausstrahlung

Bei TVNOW gibt es neue Folgen der täglichen Serie immer sieben Tage vor TV-Ausstrahlung zu sehen.