"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": So lief Timur Ülkers erster Tag am GZSZ-Set

27. September 2018 - 10:26 Uhr

"Nihat steigt von Null auf 100 ein!"

Timur Ülker ist der Neue bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Vor seinem ersten Drehtag ist der Schauspieler "tierisch aufgeregt". Denn seine Rolle "Nihat steigt von Null auf 100 ein".

Wenig Zeit für eine Eingewöhnung

Auf den neuen GZSZ-Schauspieler Timur Ülker prasseln viele neue Eindrücke und Herausforderungen ein. Seine Rolle Nihat kommt in den Kiez, um seiner Cousine Shirin zu helfen. Sie soll an einem illegalen Autorennen unter Alkoholeinfluss teilgenommen haben und einen Menschen verletzt haben. Ihr droht Gefängnis. Ob ihr Cousin helfen kann?

Nihat steigt sofort in die Story ein. Schauspieler Timur Ülker hat daher wenig Zeit für eine Eingewöhnung. Alles passiert Schlag auf Schlag. "Es kamen viele neue Informationen auf mich zu", verrät er. Der GZSZ-Neuling muss nun durchgängig Texte lernen. "Ich hoffe, dass macht sich bezahlt."

Timur Ülker will nichts anderes als Schauspieler sein

GZSZ: Timur spielt Nihat
Timur Ülker auf dem Weg zu seinem ersten GZSZ-Dreh.
© RTL

Timur liebt seinen Beruf und sagt: "Wenn ich kein Schauspieler wäre, würde ich Schauspieler sein wollen." Ihn freut es sehr, dass seine GZSZ-Rolle so viele Parallelen zu seiner eigenen Persönlichkeit aufweist. Sie ist ihm sozusagen auf den Leib geschrieben.

Zu sehen ist Timur Ülker in seiner Rolle Nihat bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ab dem 21. September 2018. Bei TV NOW könnt ihr den GZSZ-Neuling schon vor TV-Ausstrahlung sehen.