2018 M06 21 - 10:50 Uhr

GZSZ wird zu "Au Rythme de la Vie"

Oh là là - GZSZ gibt es bald auf Französisch! Unsere Serie wird ab Juli 2018 auch in Frankreich und Belgien über die Bildschirme flimmern. Unter dem Titel "Au Rythme de la Vie" wird GZSZ dann zu sehen sein. Wolfgang Bahro freut sich jetzt schon, wie er selbst verrät.

Jo Gerner wird bald in Frankreich und Belgien über den Bildschirm flimmern

Los geht es ab Folge 6063. "Wir freuen uns sehr, dass 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' jetzt auch in Frankreich und Belgien zu sehen ist", sagt GZSZ- Produzentin Petra Kolle, "Ein Beweis dafür, dass wir mit unseren Geschichten nicht nur den deutschsprachigen Raum erreichen, sondern auch den internationalen Markt."

Auch Wolfgang Bahro, der bei GZSZ seit über 25 Jahren Jo Gerner spielt, freut sich darüber. "Demnächst können sich dann auch Monsieur Macron und Frau Merkel bei ihren Treffen über GZSZ bzw. 'Au Rythme de la Vie' unterhalten", sagt er und wünscht den belgischen und französischen Zuschauern "viel Vergnügen mit unserer Serie". Auf seinen nächsten Frankreich-Besuch ist er schon ganz gespannt.

So startet GZSZ in Frankeich und Belgien

GZSZ: Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Ulrike Frank
Wahnsinn! GZSZ gibt es bald in Frankreich und Belgien im TV zu sehen. Wolfgang Bahro, Valentina Pahde und Ulrike Frank freuen sich sehr.
© RTL / UFA Rolf Baumgartner

Sunny (Valentina Pahde) will sich nicht weiter mit ihrem Liebeskummer vergraben und schlägt Lilly (Iris Mareike Steen) einen Ausflug zum See vor. Um Sunny aufzuheitern, springt Chris (Eric Stehfest) spontan ein, als Lilly die Chance erhält, bei einer spannenden Operation zuzusehen.

Bei einem Zwischenstopp in Chris' Bauwagen wird Sunny wieder von schmerzhaften Erinnerungen an ihre geplatzte Hochzeit heimgesucht. Chris steht ihr tröstend zur Seite…