Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Das halten die GZSZ-Stars von neuen Vorsätzen für 2018

Die GZSZ-Stars wünschen ein frohes Neues Jahr Ulrike Frank, Felix von Jascheroff und Co.
02:43 min
Ulrike Frank, Felix von Jascheroff und Co.
Die GZSZ-Stars wünschen ein frohes Neues Jahr

30 weitere Videos

Von guten Vorsätzen halten die GZSZ-Stars nichts

Ein aufregendes Jahr geht für die Stars von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu Ende. Sie freuen sich auf ein spannendes Jahr 2018 mit vielen neuen Geschichten. Zu Silvester blicken sie auf ihr privates Jahr zurück und sprechen über gute Vorsätze.

"Mit viel Energie ins neue Jahr"

Eva Mona Rodekirchen und Maria Wedig halten nicht viel von guten Vorsätzen fürs neue Jahr. "Ich sage jedes Jahr das gleiche", sagt Eva. Maria fügt hinzu: "Was man bis zum Ende des Jahres nicht geschafft hat, das schafft man auch Anfang des nächsten Jahres nicht."

Felix von Jascheroff sieht es ähnlich und rät: "Wenn ihr Vorsätze habt, haltet nicht zu sehr daran fest. Es klappt eh nicht." Wolfgang Bahro hat sogar einen guten Tipp parat: "Nehmt euch nicht so viel vor, was ihr dann vielleicht nicht halten könnt. Und erzählt das nicht in der Gegend herum. Denkt es bei euch. Und wenn es dann so ist, überrascht eure Freunde damit."

Ulrike Frank nimmt sich seit einigen Jahren nichts mehr vor. Sie rät stattdessen: "Mit viel Energie ins neue Jahr und einfach machen."