Neue Liebe oder Singleleben?

GZSZ: Das wünscht Valentina Pahde ihrer GZSZ-Rolle Sunny

20. Dezember 2018 - 15:40 Uhr

Wie wird es mit Sunny weitergehen?

Silvester 2018 steht kurz vor der Tür. GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde verrät im Interview, an welchen Aberglauben sie zu Neujahr sie festhält und was sie ihrer GZSZ-Rolle Sunny wünscht.

Rote Unterwäsche zu Silvester ist Pflicht bei Valentina Pahde

Bei der Pahde-Familie wird jedes Jahr eine große Silvesterparty gefeiert. "Wir machen Feuerwerk, essen zusammen und haben einfach eine schöne Zeit", verrät Valentina Pahde. Doch egal wo und wie die GZSZ-Schauspielerin auch ins neue Jahr startet, eine Sache darf auf keinen Fall fehlen: rote Unterwäsche. An diesem Aberglauben hält Valentina seit Jahren fest – und es hat ihr bis jetzt nicht geschadet. Auch ihre GZSZ-Kollegin Anne Menden wird wegen ihr 2018 mit roter Unterwäsche Silvester feiern. 

"Vielleicht tut ihr es auch mal gut, erstmal alleine zu sein"

An Silvester blickt man gewöhnlich auf das vergangen Jahr zurück. Valentina Pahde erinnert sich beim GZSZ-Silvester-Shooting aber auch an ihre Anfänge bei GZSZ. "Meine erste Szene war zusammen mit meinem Lieblingskollegen Wolfgang Bahro. Ich stand vor seiner Haustüre, habe geklingelt, er macht auf und ich habe gesagt: 'Hallo Grandpa, darf ich bei dir einziehen?' Das ist seit dem 10.11.2018 genau vier Jahre her und kommt mir so vor als wäre es gestern gewesen. Ich war total aufgeregt, aber es war gleich eine entspannte und vertrete Situation - mit dem Team und Wolfgang."

Seitdem ist viel passiert. Für ihre Rolle Sunny waren die letzten Jahre in Sachen Beziehungen wenig erfolgreich. Ihr Verlobter Vince hat sie vor der Hochzeit betrogen, Felix hat sie während ihrer Ehe mehrfach belogen und die Beziehung mit Chris ging 2018 in die Brüche. Valentina Pahde wünscht ihrer Rolle Sunny, dass sie zur Ruhe kommen kann. "Vielleicht tut ihr es auch mal gut, erstmal alleine zu sein."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Das passiert in Sunnys Leben

GZSZ: Valentina Pahde beim Shooting
GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde wünscht ihrer Rolle Sunny, dass sie endlich zur Ruhe kommen kann. Wird das 2019 auch passieren?
© MG RTL D/Bernd Jaworek

GZSZ-Producer Damian Lott von UFA Serial Drama weiß, wie es mit Sunny bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" weitergeht. Hier gibt es einen kleinen Ausblick:

"2018 war für Sunny extrem turbulent. Sie trennte sich von Chris, musste ihren Großvater vor dem Tod retten, hat Schuldgefühle wegen dem tödlichen Unfall von Keller und dann auch noch das missglückte Studium. Jetzt steht sie da und weiß nicht wohin die Reise gehen soll. Emotional angegriffen öffnet sie sich leider den falschen Freunden und gefährdet dadurch nicht nur sich selbst in einem hohen Maße, sondern auch ihre Freundschaften und Beziehungen müssen einiges aushalten. In einer solchen Situation zeigt sich aber auch, wer wirklich ein wahrer Freund ist und aus schlimmen Dingen kann ja immer Gutes entstehen…"

Die 6.666. Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist am 28. Dezember 2018 bei RTL und vorab schon bei TV NOW zu sehen.