Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Gutachten sieht Potenzial für Eutiner Festspiele

Eutiner Festspiele
Zuschauer lauschen der Fotoprobe des Musicals "My fair Lady". Foto: Axel Heimken/Archiv © deutsche presse agentur

Die Eutiner Festspiele haben Zukunftspotenzial, brauchen aber mehr Zuschüsse. Für eine erfolgreiche Konsolidierung seien außerdem kontinuierliche Verbesserungen beim Programm und bei der organisatorischen Ausrichtung wichtig, sagte Philipp Leist von der Strategieberatung Actori am Dienstag. Das Budget der Festspiele lag 2018 bei rund 1,7 Millionen Euro, davon waren etwa 225.000 Euro öffentliche Zuschüsse. Mit einem Zuschussanteil von durchschnittlich 15 Prozent lägen die Eutiner Festspiele deutlich unter dem Durchschnitt der vergleichbaren Veranstaltungen. Der lag zwischen 23 und 35 Prozent, sagte Leist.

Die Geschäftsführung der Eutiner Festspiele hatte das Gutachten in Auftrag gegeben. "Wir wollten wissen, ob wir nach Jahren der existenziellen Krisen einen Schlussstrich ziehen sollten, oder ob es eine Zukunftsperspektive gibt", sagte Festspiel-Geschäftsführer Falk Herzog. Die Zuschauerzahlen im Park des Eutiner Schlosses waren seit 2008 kontinuierlich bis auf 14.500 im Jahr 2017 zurückgegangen. Das Jahr 2018 lief besser. Unter anderem wegen des guten Wetters kamen 33.200 Besucher, fünf von insgesamt 23 Vorstellungen waren ausverkauft.

Für eine weiter erfolgreiche Konsolidierung empfiehlt das Gutachten außerdem, die Aktivitäten um ein Angebot für Kinder und Jugendliche zu erweitern. Außerdem sollte die Aufenthaltsqualität für die Besucher durch Investitionen in die Infrastruktur erhöht werden, sagte Leist.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen