Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Gut 25 Grad: Wetterwechsel am Gründonnerstag

Die Sonne scheint auf leere Sitzbänke entlang eines Fußgängerweges. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
Die Sonne scheint auf leere Sitzbänke entlang eines Fußgängerweges. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

31. März 2021 - 18:51 Uhr

Erfurt/Jena (dpa/th) - Sommergefühle am letzten Märztag in Thüringen: Bei Temperaturen deutlich jenseits der 20-Grad-Marke haben die Thüringer am Mittwoch ordentlich Sonne tanken können. In Jena und dem Stadtgebiet von Erfurt wurden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am späten Nachmittag 25,6 beziehungsweise 25,5 Grad Celsius gemessen. Nur geringfügig darunter lag die Temperatur in Dachwig bei Erfurt. Sogar auf dem Rennsteig im Thüringer Wald war es für diese Jahreszeit angenehm mild. Die DWD-Wetterstation auf der 916 Meter hohen Schmücke zeigte 17,2 Grad an, die in Neuhaus 19,4 und die auf dem Kleinen Inselsberg sogar 20 Grad.

Damit ist es am Donnerstag nach den Prognosen der Meteorologen jedoch vorbei. Die Temperaturen sollen nur noch um die zwölf Grad erreichen, bevor im Laufe des Nachmittags eine Kaltfront heranzieht. Diese verspricht ausgesprochene frische Ostern mit Regenschauern und wohl auch der einen oder anderen Schneeflocke .

© dpa-infocom, dpa:210331-99-46025/2

Quelle: DPA

Auch interessant