Familiendrama in Gunzenhausen: Mutter und drei Kinder tot aufgefunden

27. Juni 2018 - 8:22 Uhr

Offenbar ein Familiendrama in Mittelfranken

Es sieht nach einem Familiendrama aus: Im mittelfränkischen Gunzenhausen sind eine Mutter und ihre drei Kinder tot aufgefunden worden. Der Vater der Familie wurde vermutlich lebensgefährlich verletzt. Die Hintergründe sind laut Polizei noch völlig unklar. Ein Gerichtsmediziner hat mit der Untersuchung der Leichen begonnen, um Hinweise auf die Todesursache zu bekommen.

Vater der Familie stürzte sich vermutlich von Balkon

Ersten Erkenntnissen zufolge hat sich der Vater vom Balkon des Wohnhauses gestürzt. Beim Fall aus dem dritten Stock sei er schwer verletzt worden. Er wurde bereits operiert und ist aktuell nicht ansprechbar. Ein Verwandter hatte den 31-Jährigen gegen sechs Uhr morgens vor dem Haus gefunden und die Polizei alarmiert. Als diese am Tatort eintraf, fand sie die 29-jährige Mutter und ihre drei Kinder im Alter von drei, sieben und neun Jahren tot auf.

"Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus"

Die Mordkommission der Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. "Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus. Wir gehen davon aus, dass die vier Toten durch Fremdeinwirkung gestorben sind. Alles andere müssen jetzt die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ansbach ergeben", erklärt Polizeisprecher Bert Rauenbusch im n-tv-Interview. Noch am Vormittag war ein Gerichtsmediziner für eine erste Untersuchung der Leichen zum Tatort gekommen. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise auf die Todesursache.

Inzwischen konnten die Angehörigen der Familie ermittelt werden. Sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Bei einer Pressekonferenz am Mittwochmorgen wollen Polizei und Staatsanwaltschaft nähere Informationen bekanntgeben. Der Erste Bürgermeister der Stadt Gunzenhausen, Karl-Heinz Fitz, zeigte sich erschüttert. "Es gab von unserer Seite keine Anhaltspunkte, dass sich da so eine Tragödie ereignen könnte", sagte er.