Guirakuckucke erstmals im Dortmunder Zoo geschlüpft

Im Zoo Dortmund sind erstmals zwei Guirakuckucke geschlüpft (Foto vom 25.05.2020). Foto: Marcel Stawinoga/Stadt Dortmund/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

29. Mai 2020 - 13:26 Uhr

Im Dortmunder Zoo sind zum ersten Mal südamerikanische Guirakuckucke geschlüpft. "Den zwei Jungvögeln geht es wunderbar - sie haben Leben in die Bude gebracht", sagte eine Zoosprecherin am Freitag. Die älteren Guirakuckucke kümmern sich demnach hingebungsvoll um die gefiederten Neulinge: "Sie stehen Schlange, um die Küken abwechselnd füttern zu können."

Der Guirakuckuck sei im Gegensatz zum heimischen Kuckuck ein Gemeinschaftsbrüter und sehr gesellig. Bis zu sieben Weibchen legen demnach etwa 20 Eier in gemeinschaftliche Nester. Die Eier werden dann von ihnen wie auch von den Männchen abwechselnd ausgebrütet. Mit dem Doppel-Nachwuchs besteht die Dortmunder Guirakuckuck-Truppe nun aus acht Vögeln.

Quelle: DPA