Gütertrennung nach Scheidung: Mann zersägt Auto, MacBook und Co und verkauft seine Hälfte

© Credit: ebay.de

20. Juni 2015 - 14:30 Uhr

Video zeigt, wie der Mann alles in der Mitte durchtrennt

Liebe und Wahnsinn liegen oft eng beieinander. In Berlin hat sich eine Frau von ihrem Mann getrennt und auf Gütertrennung bestanden – und das nahm der Geschiedene wortwörtlich: Er zersägte ein Auto, ein MacBook, ein iPhone, das Ehebett oder auch einen Motorradhelm jeweils genau in der Mitte.

Gütertrennung ist bei einer Trennung durchaus üblich, doch so wortwörtlich nahm das wohl noch niemand auf. Bei seinen 16 Auktionen auf eBay findet sich ein Video, das zeigt, wie der Mann jedes Teil mit der Flex in der Mitte durchtrennt.

Nun kam heraus: Alles erfunden! "Die Story haben wir uns ausgedacht", teilte die Deutsche Anwaltauskunft mit. Man habe damit darauf aufmerksam machen wollen, dass zu wenige Ehepaare für eine mögliche Trennung vorsorgten. Aber: Es gibt zahlreiche Gebote bei den Auktionen, die noch bis zum kommenden Freitag laufen. Ob die jeweils höchsten Bieter tatsächlich die zersägten Gegenstände bekommen, wollte ein Sprecher der Anwaltauskunft auf Nachfrage nicht preisgeben. Offen ließ er auch, ob der Gebrauch einer erfundenen Geschichte zu den Auktionen rechtlich einwandfrei ist.