Gülle-Laster kommt von Straße ab und verliert Ladung

© deutsche presse agentur

11. September 2019 - 12:40 Uhr

Rund 26.000 Liter Gülle sind nach einem Lastwagenunfall in der Gemeinde Lübberstedt im Kreis Osterholz auf die Straße und ein angrenzendes Feld geflossen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam ein 52-jähriger Mann mit seinem Gülle-Laster in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum, wobei der volle Tank des Aufliegers aufriss und der gesamte Inhalt auslief. Bei dem Unfall, der am Dienstag passierte, wurde der Fahrer leicht verletzt. Die Feuerwehr säuberte die Straße, die Gülle versickerte größtenteils auf dem angrenzenden Feld.

Wegen der Verunreinigung des Bodens leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen den Fahrer ein. Sie gehen davon aus, dass der Mann zu schnell gefahren ist. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Straße war stundenlang für den Verkehr gesperrt.

Quelle: DPA