Gucci-Jeans in fragwürdigem Style

680 Euro für Grasflecken

Gucci ist eines der bekanntesten Modeunternehmen der Welt.
© TVNOW / © SLOW PRODUCTION

24. September 2020 - 14:17 Uhr

Ein teurer Spaß, jedoch mit nachhaltigem Hintergrund

Jeans mit Löchern findet man ja mittlerweile in fast jedem Kleiderschrank, doch jetzt kommt die Weiterentwicklung: eine Jeans mit Grasflecken! Von Gucci, für 680 Euro!

Schmuddel-Schick 2020

Grasflecken sind für viele Eltern ein Dorn im Auge, doch Gucci will daraus jetzt einen Trend machen. Die neue "Eco wash Organic Denim" soll den Besitzer nicht nur stylisch einkleiden, sondern ihm auch ein ganzes Lebensgefühl vermitteln, nämlich die "Grunge-Attitüde 2020".

Nachhaltigkeit soll bei dieser Hose überzeugen

Auf ihrer Website wirbt die Luxus-Marke mit Nachhaltigkeit. Die Hose sei komplett aus Bio-Baumwolle gefertigt, und alle Stoffreste, die in der Produktion entstehen, sollen anschließend weiterverarbeitet werden, liest man in der Artikelbeschreibung. Aber dieses Umweltbewusstsein kostet bei einem Luxusmodelabel natürlich Geld, in diesem Fall schlappe 680 Euro.

Der Grunge-Style, der seinen Ursprung in den 80er und 90er Jahren hat, ist vor allem bei jungen Menschen derzeit sehr beliebt. Doch das 20-jährige 680 Euro für eine Jeans ausgeben, ist wohl eher unwahrscheinlich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass man mit dieser Stange Geld auch locker ein Dutzend Bäume pflanzen könnte und damit sicherlich mehr für die Umwelt tut als mit einer Designer-Grasfleckenhose. Zum Abschluss noch ein Tipp aus der RTL-Trend-Redaktion: wenn man auf den Knien durchs Gras rutscht, entsteht derselbe Effekt – aber kostenlos.