ManCity-Teamchef eine Null am Steuer

Guardiola schrottet Luxusboliden im Wert von 500.000 Euro

Carabao Cup - Semi Final First Leg - Manchester United v Manchester City
© REUTERS, PHIL NOBLE

12. Januar 2020 - 16:12 Uhr

Vier Autos für den Schrottplatz

Auf dem Trainingsplatz macht ihm niemand etwas vor, doch der Weg zu den Übungseinheiten scheint für Pep Guardiola eine größere Herausforderung zu sein. Seit 2016, seinem Dienstantritt bei Manchester City, soll der Ex-Bayern-Coach sage und schreibe vier Autos zerlegt haben. Der Gesamtschaden: Rund 500.000 Euro.

Pep zerlegt Bentley

Ein Mercedes GLE (89.000 Euro), ein Range Rover (167.000), ein silberner Bentley GTX700 (222.000) und ein Mini Cooper (33.000) stehen auf der Schrottliste. Das schreiben Lu Martin und Pol Ballus in ihrem Buch "Pep's City: The Making of a Superteam". Autofahren, das gehöre wahrlich nicht zu den Kernkompetenzen des Spaniers.

"Seine Seitenspiegel überleben nicht lange und er hat es geschafft seinen Range Rover Diesel mit Benzin zu betanken und einen silbernen Bentley zu zerlegen", heißt es in dem Buch.Guardiola gibt nicht offenbar nur an der Seitenlinie ordentlich Gas.