RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Gruppen-Vergewaltigung in Mülheim: Alle Verdächtigen müssen die Schule wechseln

Mutmaßliche Vergewaltiger müssen zur Schule
Mutmaßliche Vergewaltiger müssen zur Schule Mülheim an der Ruhr 01:16

Gruppenvergewaltigung in Mülheim an der Ruhr: Beschuldigte wechseln Schule

Die Schüler, die Anfang Juli eine Frau in Mülheim an der Ruhr vergewaltigt haben sollen, wechseln nach Angaben der Stadt die Schule. Nach den Ferien werden "alle Beschuldigten" nicht mehr an ihre bisherigen Schulen zurückkehren. Das teilte ein Sprecher der Stadt mit.

Gruppenvergewaltigung in Mülheim: Nachbarn bewahrten Opfer vor Schlimmerem

Ermittelt wird gegen drei 14-jährige Jungen mit bulgarischer Nationalität. Sie sollen die Frau am 5. Juli abends in ein Waldstück gezerrt und vergewaltigt haben. Anwohner waren auf das Verbrechen aufmerksam geworden, weil ihr Hund unruhig wurde, berichtete die Polizei. Sie hätten im Grünen hinter ihrem Garten die hilflose Frau gemeinsam mit männlichen Personen entdeckt und daraufhin die Polizei alarmiert. 

Der Hauptverdächtige Georgi S. soll die 18-Jährige zuvor schon einmal vergewaltigt haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Eine Rückführung der Familien der mutmaßlichen Vergewaltiger nach Bulgarien ist nicht möglich - das ergab eine Überprüfung der Stadt.

Auch 12-Jährige müssen Schule wechseln

Bei der Tat anwesend waren neben den 14-Jährigen auch zwei 12-jährige Jungen. Aufgrund ihrer altersbedingten Schuldunfähigkeit wurde das Ermittlungsverfahren gegen sie eingestellt. Auch sie werden nach Angaben der Stadt die Schule wechseln.

Mehr News-Themen