Grundschüler feiern Einschulung in Brandenburg

Jungen und Mädchen melden sich bei ihrer Einschulungsfeier in einer Grundschule. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

08. August 2020 - 13:42 Uhr

In Brandenburg haben Grundschüler vor dem Start in das erste Schuljahr am Samstag ihre Einschulung gefeiert. Ohne Masken, dafür aber mit überschaubarer Teilnehmerzahl und zum Teil ausreichend Abstand feierten Kinder und Eltern in der Grundschule Am Mühlenfließ im Frankfurter Ortsteil Booßen den Schulbeginn.

Nach der Feier in der Turnhalle mit Tanz und Willkommensgrüßen der älteren Schüler ging es für die 27 Kinder in ihren Klassenraum zur Probestunde. Kinder durften während der Veranstaltung in der Turnhalle nebeneinander sitzen, Eltern saßen paarweise. Weitere Teilnehmer wie die Großeltern mussten draußen auf dem Schulhof auf die kleinen Schüler warten.

René Mertens vom Landeselternrat Brandenburg zeigte sich froh, dass die Feiern trotz Corona-Pandemie stattfinden. "Das wäre ganz schrecklich, wenn die Kinder ohne Feiern in das erste Schuljahr starten müssten", sagte er.

Quelle: DPA