Grüne in MV begrüßen Baerbock-Nominierung

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock gibt eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock gibt eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa
© deutsche presse agentur

19. April 2021 - 14:40 Uhr

Schwerin/Berlin (dpa/mv) - Die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern haben die Nominierung von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin ihrer Partei für die Bundestagswahl begrüßt. "Sie steht für einen neuen Politikstil: entschieden und transparent, lernfähig und selbstkritisch. Sie will verändern statt versprechen - und genau das brauchen wir dringend", sagte die Landesvorsitzende Weike Bandlow in einer am Montag in Schwerin veröffentlichten Mitteilung.

Der Landesvorsitzende Ole Krüger betonte: "Das gleichberechtigte Zusammenspiel von Annalena Baerbock und Robert Habeck in den letzten drei Jahren hat die Grünen in eine neue Phase geführt. Beide ergänzen sich perfekt. Wir werden gemeinsam stark und geschlossen in den Wahlkampf gehen und um die Führung im Bundestag streiten."

Anne Shepley, grüne Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl in MV, sprach angesichts von Baerbock und Habeck von einer "luxuriösen Situation". Beide hätten alles, um den Kampf gegen den Klimawandel und für soziale Gerechtigkeit voranzutreiben. Harald Terpe, ebenfalls Spitzenkandidat bei der Landtagswahl, betonte mit Blick auf Baerbock: "Sie und Robert Habeck werden alles daransetzen, diese Partei gemeinsam in eine Bundesregierung zu führen - und zwar als stärkste Kraft. Es ist gut, dass wir beide mit ihren Erfahrungen an Bord haben."

Die Entscheidung für Baerbock muss noch auf einem Parteitag vom
11. bis 13. Juni bestätigt werden, die Zustimmung gilt aber als sicher. Die Bundes- und Landtagswahl finden zeitgleich am 26. September statt. Die Grünen sind in der noch laufenden Legislaturperiode nicht im Schweriner Landtag vertreten.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-264562/2

Quelle: DPA

Auch interessant