Grüne befürworten Verzicht auf Ausgangssperre

Julia Willie Hamburg, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Niedersachsen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

22. März 2020 - 9:01 Uhr

Im Kampf gegen die Coronavirus-Ausbreitung befürworten die Grünen in Niedersachsen den vorläufigen Verzicht auf eine Ausgangssperre. "Wir unterstützen die Richtschnur von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), eine generelle Ausgangssperre möglichst zu verhindern", sagte Fraktionschefin Julia Willie Hamburg. "Sie wäre hochproblematisch und kaum zu kontrollieren." Es gelte nun, die bisherigen Maßnahmen durchzusetzen. "Viele verhalten sich ja sehr verantwortungsbewusst." Weitere Beschränkungen sollten nur gezielt wirken, sagte Hamburg. "Eine landesweit Ausgangssperre wäre ein schwerer Eingriff in Grundrechte. Es muss immer Ausnahmen geben zum Einkaufen oder um einfach mal an die frische Luft zu gehen."

Quelle: DPA