Großeinsatz in Oppenau (Baden-Württemberg)

Polizisten Waffen abgenommen: Fahndung nach Mann (31) in Tarnkleidung

13. Juli 2020 - 8:17 Uhr

Oppenau: Mann offenbar mit Pfeil und Bogen bewaffnet

Mit einem starken Aufgebot sucht die Polizei in und um Oppenau im Schwarzwald nach einem mit Tarnmuster bekleideten, bewaffneten Mann. Der 31-Jährige soll vor seiner Flucht in den Wald Polizisten bei einer Kontrolle entwaffnet haben. Laut den Ermittlern ist er mit Pfeil und Bogen, sowie Messer und Pistole bewaffnet. Die großangelegte Suchaktion der Polizei mit Hubschrauber und Spezialkräften sehen Sie im Video.

UPDATE: Die Polizei hat ein Fahndungsbild veröffentlicht.

Schwarzwald: Bürger sollen zuhause bleiben

Der 31-jährige Deutsche ist den Angaben zufolge ohne festen Wohnsitz und schon mehrfach mit der Polizei in Konflikt geraten, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Polizei rief die Menschen in der betroffenen Gegend dazu auf, nach Hause zu gehen oder dort zu bleiben. Laut einer Sprecherin ist bislang niemand verletzt worden. Am Morgen habe es einen Hinweis aus der Bevölkerung gegeben.

Polizeibekannter Mann entwaffnete bei Kontrolle Ermittler

Oppenau im Schwarzwald: Polizei fahndet nach 31-Jährigem, der Polizisten ihre Waffen abgenommen haben soll
Oppenau im Schwarzwald: Großaufgebot von Polizei und Bergwacht im Einsatz
© RTL

Der Mann ist nach Polizeiangaben mit Pfeil und Bogen bewaffnet sein, außerdem trug er ein Messer und eine Pistole bei sich als er von Polizisten kontrolliert wurde. "Es gelang ihm auf noch nicht abschließend geklärte Art und Weise, die Beamten massiv zu bedrohen und sogar zu entwaffnen, bevor er im dortigen Wald die Flucht ergriff", teilt die Polizei mit.